Fortuna Düsseldorf: Ammar Jemal von den Young Boys Bern im Visier

Fortuna Düsseldorf rüstet sich weiter für die Rückkehr in die Bundesliga. Damit man nicht schon wieder nach einem Jahr die Segel streichen muss, soll jetzt auch noch  Ammar Jemal von den Young Boys Bern an den Rhein wechseln.

Die Fortuna kann endlich in Ruhe für die Bundesliga planen. Hertha BSC hat unter der Woche erklärt, dass man auf einen weiteren Einspruch hinsichtlich der Wertung des Relegationsspiels verzichten wird. Mittlerweile hat man den Kader deutlich erweitert, um die sportliche Substanz zu stärken. Ähnlich wie die Konkurrenten aus Fürth und Augsburg wird man von Anfang an vermeiden wollen in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Ammar Jemal von den Young Boys Bern im Visier

Helfen könnte dabei Ammar Jemal von den Young Boys Bern. Der Abwehrspieler, der links und zentral verteidigen kann, ist den meisten Fans aus dem vergangenen Jahr bekannt, wo er im Trikot des 1. FC Köln seine Bundesligatauglichkeit unter Beweis stellen konnte. Den Abstieg konnte aber auch er nicht verhindern. Jetzt streben die Verantwortlichen ein Leihgeschäft mit den Schweizern an, so dass Jemal bald eine sportliche Alternative ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.