Fortuna Düsseldorf: Interesse an Havard Nielsen von Red Bull Salzburg

Fortuna Düsseldorf arbeitet weiter am Kader für die kommende Saison und hat dabei einen weiteren Neuzugang im Blick. Havard Nielsen von Red Bull Salzburg, der zuletzt an Eintracht Braunschweig ausgeliehen war, soll zur kommenden Saison ins Rheinland wechseln.

Bei Fortuna Düsseldorf hat man in diesem Sommer einen Umbruch eingeleitet, nach dem die Mannschaft zuletzt nicht den Erwartungen gerecht werden konnte. Mit einem neuen Coach und einer veränderten Mannschaft möchte man wieder auf um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen. Dafür hat man mit Julian Koch (Mainz 05), Christian Strohdiek (SC Paderborn), Sercan Sararer (VfB Stuttgart) und Kevin Akpoguma (TSG Hoffenheim) schon namhafte Neuzugänge begrüßen dürfen.

Interesse an Havard Nielsen von Red Bull Salzburg

Gehandelt wird auch Maximilian Beister, der beim Hamburger SV keine Zukunft mehr hat. Außerdem haben die Verantwortlichen einen Blick auf Havard Nielsen von Red Bull Salzburg geworfen. Der Norweger war zuletzt an Eintracht Braunschweig ausgeliehen und konnte mit acht Treffern in 30 Partien nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Allerdings wird die Ablöse für den norwegischen Nationalspieler auf rund zwei Millionen Euro taxiert – eine Menge Geld, das allerdings gut angelegt sein könnte.

Foto: Fortuna Düsseldorf von JK-Netzwelt, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.