FC St. Pauli: Max Kruse wechselt wohl zum SC Freiburg

Ein kleines Fußball-Wunder braucht der FC St. Pauli am kommenden Sonntag, wenn er noch den Aufstieg in die Bundesliga schaffen möchte, ansonsten droht der Abgang von Spielern. Bei Max Kruse hat dieses Szenario schon konkrete Formen angenommen, denn er wechselt wohl zum SC Freiburg.

Am vergangenen Wochenende hat der FC St. Pauli mit der 0:1-Niederlage bei Dynamo Dresden eine große Chance verspielt. Statt aus der Pole Position ins Aufstiegsrennen zu gehen, muss man jetzt schon auf die Fehler der Konkurrenz hoffen. Dennoch ist schon eine Menge passiert, gerade am letzten Spieltag einer Zweitligasaison. Man selbst muss gegen den SC Paderborn bestehen, während Fortuna Düsseldorf möglichst gegen den MSV Duisburg verliert.

FC St. Pauli: Max Kruse wechselt wohl zum SC Freiburg

Sollte man am Ende das Nachsehen haben, wecken einige Spieler das Interesse anderer Vereine. Exemplarisch dafür steht Max Kruse, der mit zwölf Toren und acht Vorlagen großen Anteil am sportlichen Abschneiden der Hamburger hat. Sollte der Aufstieg nicht gelingen wird er wohl zum SC Freiburg wechseln trotz eines Vertrages bis 2014. Eine Ausstiegsklausel von 750.000 Euro ermöglicht den Wechsel, der für Kruse die große Chance auf Bundesliga-Fußball ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.