FC St. Pauli: Danny Hoesen vom FC Groningen im Blick

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hält derzeit noch Anschluss an die Aufstiegsplätze und möchte sich im Sommer den Traum von der Bundesliga erfüllen. Im Falle eines Abschieds von Lennart Thy, der vom SV Werder Bremen umworben wird, könnte Danny Hoesen vom FC Groningen als Ersatz in die Hansestadt wechseln.

Auf den FC St. Pauli darf man in der Rückrunde wirklich gespannt sein. Die Hamburger haben eine sehr gute Hinrunde absolviert, aber um wirklich um den Aufstieg mitzuspielen, fehlte etwas die Konstanz. Vor allem bittere Heimniederlagen wie gegen den 1. FC Nürnberg oder unmittelbar vor der Winterpause gegen den KSC zeigen, dass man noch nicht ganz über die notwendige Klasse verfügt. Allerdings kann man diese immer wieder mit Leidenschaft und Kampf egalisieren und möglicherweise steht am Ende der Spielzeit doch der Aufstieg, der angesichts von nur drei Punkten Rückstand nicht ausgeschlossen ist.

FC St. Pauli: Danny Hoesen vom FC Groningen im Blick

Allerdings plagen den FC St. Pauli auch personelle Sorgen, denn einer der besten Torschützen, Lennart Thy, soll vor einer Rückkehr zum SV Werder Bremen im Sommer stehen. Dies wäre natürlich ein kleiner Rückschlag, zumal entsprechenden Ersatz finden muss. In diesem Zusammenhang soll sich der Klub mit Danny Hoesen vom FC Groningen beschäftigen, der in Holland mit drei Toren und zwei Vorlagen glänzen konnte. Er kann sowohl direkt in der Spitze, aber auch auf den Außenpositionen eingesetzt werden. Thematisiert wird dabei sogar eine Leihe im Winter, um seine Qualitäten auf die Probe zu stellen. (Foto: FC St. Pauli von javierrldn, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.