FC Schalke 04: Wird Andreas Christensen vom FC Chelsea im Sommer ein Thema?

FC Schalke 04

Im Pokal präsentierte sich die Abwehr als gewinnebringender Faktor beim FC Schalke 04. Dennoch dürfte klar sein, dass nach dem Abschied von Naldo und Kehrer im vergangenen Sommer in der Defensive nachgerüstet werden muss. Im Winter sollen die Verantwortlichen bezüglich Andreas Christensen beim FC Chelsea angefragt haben. Dort erhielt man jedoch eine Absage, aber im Sommer könnte der Däne erneut auf die Agenda rücken.

Der Pokal dürfte den Fans, der Mannschaft und den Verantwortlichen richtig gut getan haben. Vier Tore konnte der FC Schalke 04 schon lange nicht feiern und vor dem wichtigen Spiel gegen den FC Bayern entsprechendes Selbstbewusstsein sammeln. Dass insbesondere die Abwehr mit Sane einen entscheidenden Beitrag geliefert hat, dürfte dem Trainer besonders gefallen haben. Diese stand zuletzt im Fokus der Kritik und der potenziellen Neueinkäufe. Die Lücke wurde vorerst mit Bruma geschlossen, ob der Niederländer jedoch zur Dauerlösung wird, muss man in den kommenden Wochen abwarten.

FC Schalke 04: Wird Andreas Christensen vom FC Chelsea im Sommer ein Thema?

In der Winterpause soll laut „Sport Bild“ Manager Heidel auch beim FC Chelsea bezüglich Andreas Christensen angefragt haben. Das Anliegen wurde negativ beschieden, aber im Sommer könnte der Däne erneut ein Thema werden. In London kommt er im Ligaalltag kaum zum Zug und genießt gerade in der Bundesliga eine extrem hohe Wertschätzung. Wenn die Ablöse und das Gehalt stimmen, könnte der FC Schalke 04 zu einer interessanten Option werden für Christensen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.