FC Schalke 04 und Bayern München haben Nicolas Pépé vom LOSC Lille auf dem Schirm

FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat in der Champions League gerade ein kleines Wunder verpasst, aber generell dürfte feststehen, dass man sich im Sommer auf jeden Fall neu aufstellen wird, gerade in der Offensive. Dabei könnte Nicolas Pépé vom LOSC Lille durchaus eine tragende Rolle spielen, denn der 23jährige macht gerade nachhaltig auf sich aufmerksam. Allerdings soll auch der FC Bayern München den Mann aus der Elfenküste auf dem Zettel haben und sein Marktwert wird mittlerweile auf 40 Millionen Euro taxiert. Dies dürfte in der Summe wohl nicht zu stemmen sein für die Knappen.

Am gestrigen Abend musste die Mannschaft des FC Schalke 04 auf sehr bittere Art und Weise erfahren, welch hohe Qualität Manchester City besitzt. Mit nur zehn Mann konnte das Team von Trainer Pep Guardiola den Rückstand egalisieren und in einen 3:2-Erfolg umwandeln. Ein Sieg wäre einer kleines Sensation gleichgekommen, aber es passt irgendwie zur Schalker Saison, dass man diese große Chance hat liegenlassen.

FC Schalke 04 und Bayern München haben Nicolas Pépé vom LOSC Lille auf dem Schirm

Für den kommenden Sommer dürften erhebliche Veränderungen ins Haus stehen. Die Mannschaft wird wohl teilweise ein neues Gesicht erhalten und vermeintlich Leistungsträger werden abgegeben. Ein Spieler wie Nicolas Pépé vom LOSC Lille wäre die optimale Verstärkung für die Offensive der Knappen. Der 23jährige ist schnell und abschlussstark. 16 Tore und zehn Vorlagen in 25 Einsätzen sprechen eine deutliche Sprache und haben zahlreiche Klubs auf den Plan gerufen. Der FC Bayern München und auch der FC Barcelona sollen Pépé auf dem Zettel haben. Bei einem aktuellen Marktwert von 40 Millionen Euro wird der FC Schalke 04 aber wohl nicht mitmischen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.