FC Schalke 04: Thilo Kehrer vor einem Wechsel zu Paris St. Germain

FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat an diesem Sonntag zwei wichtige Personalien zu vermelden. Zunächst hat Trainer Tedesco seinen Vertrag in Gelsenkirchen bis 2022 verlängert. Zudem lassen die Knappen Thilo Kehrer ziehen. Der Innenverteidiger wechselt zu Paris St. Germain. Die Ablöse soll sich bei rund 37 Millionen Euro bewegen.

Der Schalke-Tag 2018 steht unter ganz besonderen Vorzeichen. Während die Fans die neue Mannschaft präsentiert bekommen haben, gab es gleich zwei wichtige Details zu verkünden. Trainer Domenico Tedesco hat seinen Vertrag auf Schalke bis 2022 verlängert. Damit wird die bislang sehr erfolgreiche Arbeit auch langfristig fortgesetzt. In der Vorsaison hatte der Coach die Knappen als Vizemeister wieder in die Champions League geführt.

FC Schalke 04: Thilo Kehrer vor einem Wechsel zu Paris St. Germain

Am heutigen Sonntag gab es jedoch eine weitere überraschende Personalie. Demnach wechsel Thilo Kehrer in die französische Hauptstadt. Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel wird den 21jährigen Innenverteidiger für eine Ablösumme in Höhe von 37 Millionen Euro (Bild.de) verpflichten. Erst vor wenigen Tagen hatte es so ausgesehen, als wenn Kehrer auf Schalke ebenso langfristig verlängern wird, aber die wirtschaftlichen Dimensionen haben sowohl den Spieler als auch den Klub zum Umdenken gebracht. Sollte Kehrer die medizinische Untersuchung bestehen, geht dieser spektakuläre Wechsel über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.