FC Schalke 04: Stefano Okaka von Sampdoria Genua ein Kandidat

FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 ist weiterhin auf der Suche nach personellen Verstärkungen. Nach dem gestern Eric Maxim Choupo-Moting mit den Knappen in Verbindung gebracht wurde, soll nun Stefano Okaka von Sampdoria Genua ein Kandidat für die Offensive sein.

Bislang hat sich der FC Schalke 04 auf dem Transfermarkt dezent zurückgehalten. Lediglich Sidney Sam steht auf der Zugangsseite zu Buche, aber angesichts der anstehenden Belastung mit Champions League, Bundesliga und DFB-Pokal dürfte man selbst bei den zahlreichen Talenten nach Verstärkungen Ausschau halten. Gestern wurde Eric Maxim Choupo-Moting vom FSV Mainz 05 mit den Knappen in Verbindung gebracht, der vor allem die taktischen Möglichkeiten als spielender Stürmer erhöhen würde.

FC Schalke 04: Stefano Okaka von Sampdoria Genua ein Kandidat

Aktuell sollen sich die Verantwortlichen auch mit Stefano Okaka von Sampdoria Genua beschäftigen. Der 24jährige war erst im Winter zum Serie A-Klub gewechselt und erzielte in 15 Partien fünf Treffer und lieferte vier Vorlagen. Durchaus keine schlechte Bilanz für den in der Offensive flexibel einsetzbaren Stürmer. Die Ablösesumme von rund sechs Millionen, die mit Okaka einher geht, dürfte viel zu hoch angesetzt sein. Realistisch wäre eine Transfersumme zwischen zwei und drei Millionen Euro.

Bild:FC Schalke 04 von kpvl, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.