FC Schalke 04: Nicolas Pépé von LOSC Lille weckt Interesse

FC Schalke 04

Mit dem ersten Bundesligassieg dürfte etwas Ruhe einkehren beim FC Schalke 04, zumal man unter der Woche die Chance hat in der Champions League Eigenwerbung zu betreiben. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens werden die Knappen mit Nicolas Pépé von LOSC Lille in Verbindung gebracht. Der Flügelspieler konnte sich in den ersten Wochen der neuen Spielzeit mit guten Leistungen in den Fokus zahlreicher Topklubs schießen.

Am Mittwoch reist der FC Schalke 04 nach Moskau und trifft dort auf zwei alte Bekannte. Jefferson Farfan und vor allem Benedikt Höwedes haben in Gelsenkirchen ihre Fußstapfen hinterlassen und sind nun bei Lokomotive aktiv. Für sie wird es sicherlich ein interessantes Wiedersehen mit dem Klub, den sie über Jahre hinweg mitgeprägt haben. Auch sie werden von der kleinen sportlichen Krise gehört haben und wollen diese vermeintliche Schwächephase nutzen.

FC Schalke 04: Nicolas Pépé von LOSC Lille weckt Interesse

Die Verantwortlichen richten den Blick abseits des Platzes schon in die Zukunft. Mit Nicolas Pépé von LOSC Lille hat man einen interessanten jungen Flügelspieler auf dem Zettel, der in den ersten Partien der neuen Saison mit fünf Toren und fünf Vorlagen in acht Spielen nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte. Der 23jährige Nationalspieler der Elfenbeinküste hat derzeit einen Marktwert von rund 16 Millionen Euro und könnte die Knappen langfristig sicherlich verstärken. Neben dem FC Schalke 04 sollen aber auch der FC Bayern München und der FC Barcelona ein Auge auf den Spieler geworfen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.