FC Schalke 04: Lukas Podolski vom 1. FC Köln könnte Raul und Farfan ersetzen

Beim FC Schalke 04 könnte es am Ende der Saison zu einem kräftigen Aderlass kommen, denn sowohl der Vertrag von Raul als auch von Farfan läuft aus. Als Alternativen sollen sich die Verantwortlichen nach Presseberichten mit Lukas Podolski vom 1. FC Köln auseinandersetzen.

Es wartet viel Arbeit derzeit auf Horst Heldt. Der Manager des FC Schalke 04 wollte eigentlich den spanischen Publikumsliebling Raul und den Flügelflitzer Jefferson Farfan in den eigenen Reihen behalten. Allerdings zögern beide bislang ihre auslaufenden Verträge zu verlängern, was natürlich gerade in der Offensive einen deutlichen Substanzverlust bedeuten würde. Jetzt könnte sich eine Alternative eröffnen, von denen gleich zwei Seiten profitieren würden.

Lukas Podolski vom 1. FC Köln könnte Raul und Farfan ersetzen

Der FC Schalke 04 legt die Vertragsverlängerungen von Raul und Farfan auf Eis, es würden gleich etliche Millionen an Gehalt eingespart werden. Diese könnte man wiederum sinnvoll in Lukas Podolski investieren, der beim 1. FC Köln schon mehrmals die sportliche Perspektive bemängelt hat. Zwar hatte Arsenal London bereits Interesse angemeldet, aber die Königsblauen wäre vermutlich für den Nationalstürmer die lukrativere Adresse, da er seiner Heimat verbunden bleiben kann.

Man darf gespannt, wie sich diese Personalien in den kommenden Wochene entwickeln werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.