FC Schalke 04: Interesse an Yvon Mvogo von RB Leipzig

FC Schalke 04

Mit dem Abschied von Alexander Nübel vom FC Schalke 04, müssen sich die Knappen für die neue Spielzeit neu aufstellen. Einerseits gibt es den Lösungsweg auf das Duo Markus Schubert und Ralf Fährmann zu setzen, andererseits kommt auch ein Neuzugang in Frage. Yvon Mvogo von RB Leipzig soll in diesem Zusammenhang als möglicher Kandidat in Frage kommen.

Die Corona-Krise überstrahlt natürlich alles und auch der FC Schalke 04 hat seine finanziellen Probleme in diesem Kontext offen gelegt. Ohne die Einnahmen aus der TV-Vermarktung werden einige Bundesligisten über einen langen Zeitraum hinweg erhebliche Probleme bekommen. Damit sind die Knappen keinesfalls allein in der Krise und die DFL wird sich etwas einfallen lassen müssen.

FC Schalke 04: Interesse an Yvon Mvogo von RB Leipzig

Abseits der Krise haben die Verantwortlichen natürlich auch die Zeit nach der Krise im Blick. Die Mannschaft muss für die kommende Saison gerüstet werden und beim FC Schalke 04 hat sich indirekt eine Baustelle im Tor ergeben, weil Alexander Nübel ablösefrei nach München wechselt. Einerseits gibt es die Option auf die beiden Keeper Markus Schubert und Ralf Fährmann zu setzen, die ohnehin ab dem Sommer wieder unter Vertrag stehen, dann wäre diese Baustelle geschlossen. Andererseits könnte eine externe Lösung herangezogen werden und in diesem Fall soll es Interesse an Yvon Mvogo von RB Leipzig. Dieser hat bei den Sachsen nach drei Jahren auf der Bank wohl die Freigabe erhalten und ist auf der Suche nach einem neuen Klub. Eine interessante Konstellation, die bei den Verantwortlichen auf Schalke noch Kopfschmerzen hervorrufen könnte. Viel dürfte davon abhängen, wie Schubert sich (falls die Saison wieder aufgenommen wird) präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.