FC Schalke 04: Interesse an Kevin Voigt vom 1. FC Köln?

FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 möchte auf die Verletzung von Benedikt Höwedes reagieren und sucht in erster Linie einen Innenverteidiger. Sollte Roman Neustädter nach hinten rücken, könnte Kevin Voigt die Lücke im defensiven Mittelfeld schließen. Allerdings genießt der defensive Mittelfeldspieler eine hohe Wertschätzung bei den Rheinländern.

Mit den Neuverpflichtung Schöpf und Belhanda wähnte sich der FC Schalke 04 gut aufgestellt für die Rückrunde, zumal man mit Kevin-Prince Boateng und Felipe Santana zwei Spieler von der Gehaltsliste streichen konnte. Die schwere Verletzung von Benedikt Höwedes hat nun wiederum zum Umdenken geführt, so dass man weiterhin auf der Suche nach einem Innenverteidiger ist. Dabei fallen vor allem zwei Namen: Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt und Kevin Wimmer von den Tottenham Hotspur.

FC Schalke 04: Interesse an Kevin Voigt vom 1. FC Köln?

Zunächst plant man jedoch mit Roman Neustädter in der Innenverteidigung, womit ein Platz im Kampf um das defensive Mittelfeld frei werden würde. Für diese Position käme Kevin Voigt vom 1. FC Köln in Frage, der mit seinen starken Zweikampfwerten für die notwendige defensive Absicherung von Johannes Geis sorgen könnte. Allerdings ist man bei den Rheinländern derzeit nicht gewillt einen Spieler ziehen zu lassen und auch Kevin Voigt genießt eine hohe Wertschätzung. Aber vermutlich ist es auch hier eher eine Frage des Preises. (Foto: FC Schalke 04 von kpvl, CC BY – bearbeitet von ligablogger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.