FC Schalke 04: Gregorz Sandomierski von Jagiellonia Bialystok fürs Tor?

Der FC Schalke 04 schaut derzeit immer noch nach einem dritten Torhüter um. Da man sich intern auf einen jungen Keeper verständigt haben soll, rückt Gregorz Sandomierski von Jagiellonia Bialystok in den Fokus der Knappen.

Bereits bei der Mitgliederversammlung musste die Personalie Jens Lehmann eine bittere Niederlage einstecken. Bei einer Abstimmung sprach sich die Mehrheit gegen den einstigen Nationaltorhüter aus, was den meisten neutralen Beobachtern recht logisch erscheint. Zu kontrovers wäre eine Verpflichtung von Lehmann, was zudem die Position von Ralf Fährmann nicht stärken würde. Dennoch ist man weiterhin auf der Suche nach einer passenden Ergänzung auf dieser Position und intern soll man sich bereits auf einen jungen Keeper verständigt haben.

FC Schalke 04: Gregorz Sandomierski von Jagiellonia Bialystok fürs Tor?

Die Verantwortlichen sollen jetzt ein Auge auf Gregorz Sandomierski von Jagiellonia Bialystok haben. Der 22jährige ist Stammkeeper bei seinem Verein und konnte schon der Europa League erste internationale Erfahrung sammeln. Ergänzt wird dies durch drei Länderspiele für Polen, allerdings nur in Freundschaftsspielen. Sandomierski wäre die optimale Ergänzung zu Fährmann, könnten doch beide in einem fairen Wettkampf ohne große mediale Aufmerksamkeit die neue Nummer 1 ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.