FC Schalke 04: Breel Embolo und Omar Mascarell vor dem Abschied?

FC Schalke 04

Beim FC Schalke 04 dürfte im Winter noch einmal Bewegung in den Kader kommen. Einerseits ist man auf der Suche nach Verstärkungen vor allem in der Offensive und andererseits würde man den Kader etwas verkleinern wollen. Neben den Abschiedskandidaten Franco Di Santo, Johannes Geis und Yevhen Konoplianka befinden sich laut einem Bericht von „Sport Bild“ auch Breel Embolo und Omar Mascarell auf der Liste der möglichen Transfers im Winter.

Mit dem sportlichen Abschneiden in der Bundesliga ist man beim FC Schalke 04 alles andere als zufrieden. Während man in der Königsklasse bereits das Achtelfinale erreicht hat, dürfte in der Rückrunde vor allem die tabellarische Verbesserung im Vordergrund stehen. Dazu werden vor allem in der Offensive Verstärkungen benötigt, wo die Ausfallliste kaum noch ein Ende findet. In diesem Zusammenhang wäre es natürlich hilfreich den Kader zu verkleinern, um ein optimales Arbeiten zu ermöglichen.

FC Schalke 04: Breel Embolo und Omar Mascarell vor dem Abschied?

Wie bereits im Sommer zählen Franco Di Santo, Johannes Geis und Yevhen Konoplianka zu jenen Kandidaten, die bei einem entsprechenden Angebot auf jeden wechseln dürfen. Etwas überraschend sollen laut „Sport Bild“ auch Breel Embolo und Omar Mascarell als Verkaufskandidaten gelten. Das Talent von Embolo ist unbestritten, aber die zahlreichen Verletzungen haben den Schweizer immer wieder zurückgeworfen. Omar Mascarell, erst im Sommer gekommen, konnte sich keinen Stammplatz im Mittelfeld erobern, und könnte nun wieder abgegeben werden.

One Response to FC Schalke 04: Breel Embolo und Omar Mascarell vor dem Abschied?

  1. Bernd Bünger sagt:

    Schalke 04 : mieses Scoutingresultat,überhöhte Transferzahlungen für mittelmäßige Spieler, völlig überzogene Spielerhonorare für umgekehrt proportionale Qualität von S04 verpflichteten Akteuren, erbärmliche Spieltaktik ohne jegliches System, kopflose Spielerkäufe/-leihen ( Rudy,Mascarell,Mendyl,Embolo,Konoplyanka,Baba),fehlende Verpflichtung junger,hungriger Talente : siehe Do,Gladbach,Hoffenheim,Berlin,Freiburg, beängstigendes Versagen der ratlosen sportlichen Führung von Trainer/Manager als traurige Schicksalsgemeinschaft,dem negativen Gegenentwurf zum unmittelbaren Revierrivalen mit genialen Spielern,Trainer und Management!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.