FC Ingolstadt: Ken Ilsö von Fortuna Düsseldorf auf dem Zettel

FC Ingolstadt

Der FC Ingolstadt wollte in diesem Jahr sich weiter oben in der Tabelle wiederfinden, allerdings ist der Start gründlich missglückt. Mit Ken Ilsö von Fortuna Düsseldorf möchte man der Offensive mehr Vielseitigkeit verleihen, zumal der Däne auch für die kreativen Momente im Spiel zuständig ist.

Mit der Niederlage am ersten Spieltag gegen Erzgebirge Aue hatte beim FC Ingolstadt nun wirklich keiner gerechnet. Das 1:2 war eindeutig ein Rückschlag für eine neue Saison, in der man sich im oberen Tabellendrittel festsetzen wollte. Dazu hatte man eigens Marco Kurz verpflichtet, der den Bayern neues Leben einhauchen sollte. Mit einer großen Verbesserung können die Fans wohl auch nach dem zweiten Spieltag nicht rechnen, denn ausgerechnet heute muss man die Reise zum 1. FC Kaiserslautern antreten und bislang gingen alle Gastspiele am Betzenberg verloren.

FC Ingolstadt: Ken Ilsö von Fortuna Düsseldorf auf dem Zettel

Als Grund für den kleinen Fehlstart in der Liga wurde die Offensive ausgemacht, die als zu harmlos gegen Aue entpuppte. Vor allem die fehlende Kreativität war offensichtlich und in dieser Hinsicht möchte man Abhilfe schaffen. Ken Ilsö von Fortuna Düsseldorf scheint jenes Anforderungsprofil für die Offensive zu erfüllen. Der Däne, der auch in der Bundesliga zum Stammpersonal der Fortuna zählte, scheint derzeit keine guten Karten zu haben. In der Aufstiegssaison der Düsseldorfer hat Ilsö jedoch seine Qualitäten unter Beweis gestellt und mit vier Vorlagen sowie vier Toren seinen Anteil an der Rückkehr ins Oberhaus gebracht. Mit Sicherheit wäre auch aufgrund seiner Erfahrung eine hervorragende Verstärkung für den FC Ingolstadt.

Bild:FC Ingolstadt von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.