FC Bayern München: Ivica Olic auf dem Sprung zum FC Villareal

Angesichts der Leistungen von Mario Gomez kommt Ivica Olic nur zu sehr wenig Spielzeit im Trikot des FC Bayern München. Die Abwanderungsgedanken des Kroaten werden nun durch ein Interesse des FC Villareal gefördert, wo Giuseppe Rossi mit einem Kreuzbandriss sechs Monate ausfallen wird.

Im DFB-Pokal am zurückliegenden Mittwoch durfte Ivica Olic nach längerer Zeit einmal wieder wirbeln. Zuletzt hatte der kroatische Nationalspieler mit einem Knorpelschaden und eine Muskelbündelriss zu kämpfen. Während seiner Verletzung konnte sich Mario Gomez als feste Größe im Angriff etablieren und auch Neuzugang Nils Petersen hinterlässt einen hervorragenden Eindruck. Angesichts dessen konnte sich Ivica Olic noch nicht in den Vordergrund spielen, obwohl der Stürmer gerne mehr Einsatzzeiten hätte.

FC Bayern München: Ivica Olic auf dem Sprung zum FC Villareal

Deshalb hatte er auch nach dem Spiel im DFB-Pokal erstmals seine Abschiedsgedanken kund getan, was sicherlich nicht überall auf Gegenliebe gestossen sein könnte. Diese werden jetzt auch noch durch ein mögliches Interesse des FC Villareal gefördert, der nach der schweren Verletzung von Giuseppe Rossi auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist. Rossi wird rund sechs Monate aufgrund eines Kreuzbandrisses ausfallen, weshalb ein Wechsel von Olic im Winter bereits im Bereich des Möglichen liegen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.