FC Bayern München: Dries Mertens vom PSV Eindhoven als Alternative

Derzeit wird beim FC Bayern München viel über eine mögliche Verpflichtung vom Marco Reus gesprochen. Allerdings könnten sich die Verantwortlichen in eine ganz andere Richtung umschauen, denn mit Dries Mertens vom PSV Eindhoven hätte man eine lohnenswerte Alternative im Visier.

Die Niederlage des FC Bayern München am Samstag gegen den amtierenden Meister hat vorerst einen Alleingang des Rekordmeisters gestoppt. Die Liga freut sich natürlich über mehr Spannung, während man den Angestellten des FC Bayern den Ärger über diese Niederlage deutlich ansehen konnte. Dennoch hat man ausreichend Selbstbewusstsein, um sich nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Im Hintergrund sucht man weiterhin Verstärkungen und in diesem Zusammenhang wird derzeit viel über Marco Reus gesprochen. Allerdings würde dieser mindestens 20 Millionen Euro kosten, fraglich ob man diese erneut investieren möchte.

Dries Mertens vom PSV Eindhoven als Alternative

Deshalb behält man beim FC Bayern München auch Alternativen im Augen. Eine dieser Alternativen könnte Dries Mertens vom PSV Eindhoven sein, der sicherlich etwas günstiger zu haben wäre. In der niederländischen Liga kommt der Außenstürmer bereits auf neun Treffer in 13 Ligaspielen und wäre ein hervorragender Ersatz für Arjen Robben aufgrund von dessen Verletzungsanfälligkeit. Vor dieser Saison war Mertens für 8,5 Millionen Euro zum PSV gewechselt und dürfte seinen Marktwert mittlerweile leicht gesteigert haben. Die Zukunft wird also zeigen, für wen man sich entscheidet – Marco Reus oder Dries Mertens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.