FC Bayern München: Javi Martínez vom SCC Neapel umworben

FC Bayern München

Der FC Bayern München wird in dieser Transferperiode mit Sicherheit noch aktiv werden. Ebenso wird sich noch der ein oder andere Akteur verabschieden, denn gerade im Mittelfeld herrscht ein harter Konkurrenzkampf beim Meister. Aktuell soll Javi Martínez vom SCC Neapel umworben werden, wo er unter Carlos Ancelotti agieren könnte, der wohl große Stücke auf den spanischen Nationalspieler hält.

Bislang hat sich der FC Bayern auf dem Transfermarkt in Zurückhaltung geübt. Kaum verwunderlich, hat die Mannschaft im vergangenen Jahr souverän die Meisterschaft gewonnen, das Pokalfinale erreicht und war nur knapp in der Champions League gescheitert. Punktuelle Verstärkungen unter Niko Kovac sind trotzdem notwendig, zudem werden noch Jerome Boateng und Aturo Vidal als potenzielle Abschiedskandidaten gehandelt. Gerade im zentralen Mittelfeld hat der Rekordmeister einen harten Konkurrenzkampf, dem sich nicht alle stellen wollen.

FC Bayern München: Javi Martínez vom SCC Neapel umworben

Laut italienischen Medien soll sich der SCC Neapel mit einer Verpflichtung von Javi Martínez beschäftigen. Der Spanier soll beim Vizemeister in Italien hoch im Kurs stehen, denn Neu-Trainer Carlo Ancelotti weiß vor allem die Zweikampfstärke zu schätzen. Ganz abgeneigt wäre man beim FC Bayern München angesichts des Überbesetzung Martinez ziehen zu lassen, vor allem für den Fall, dass sich noch eine hohe Ablöse generieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.