FC Bayern München: Interesse an Denis Zakaria und Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach

Allianz Arena - Bayern München

Der FC Bayern München wird im kommenden Jahr auf jeden Fall seinen Kader verändern. Als potenzielle Neuzugänge hat der deutsche Rekordmeister Denis Zakaria und Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach auf dem Zettel, die sich mit ihren hervorragenden Leistungen in den Fokus gespielt haben. Da vermutlich mehrere Abgänge zu kompensieren sind, wäre dies ein ganz natürlicher Schritt.

Im kommenden Sommer dürften beim FC Bayern mehrere Veränderungen am Kader anstehen. Da eine Vertragsverlängerung mit David Alaba bislang unmöglich erscheint und Jerome Boateng vermutlich keinen neuen Kontrakt erhält, wird zumindest in der Innenverteidigung eine Lücke klaffen. Auch Javi Martinez hat bereits von Veränderungen gesprochen, da sein Vertrag 2021 ausläuft. Zudem soll laut Medienbereichten der französische Weltmeister Corentin Tolisso auf Bewährung spielen und unter Beweis stellen, dass er langfristig ein Baustein beim deutschen Rekordmeister ist. Dementsprechend müsste mehrere Baustellen geschlossen werden.

Interesse an Denis Zakaria und Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach

Im Fokus befinden sich dabei zwei Leistungsträger von Borussia Mönchengladbach, die mit ihrer Spielweise erheblich dazu beitragen, dass die Fohlen sowohl in der Champions League als auch in der Bundesliga zu einem äußerst attraktiv spielenden Team geworden sind. Denis Zakaria stand bereits im letzten Sommer auf dem Wunschzettel des FC Bayern, aber ein Wechsel war nicht zu realisieren. Nun wollen es die Münchner noch einmal versuchen und Florian Neuhaus gleich mit an die Isar lotsen. Ob sich dies aber verwirklichen lässt, steht in den Sternen, denn auch in Mönchengladbach ist man bemüht den Leistungsträgern einen langfristigen Verbleib schmackhaft zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.