FC Bayern München: Erling Haaland von RB Salzburg im Gespräch

Allianz Arena - Bayern München

Der FC Bayern München ist stets auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski und langfristig natürlich auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger. Logischerweise rückt mit Erling Haaland von RB Salzburg ein interessanter Spieler in den Fokus, der derzeit ganz Europa begeistert.

Robert Lewandowski könnte in dieser Saison weiter Historisches leisten. Der Stürmer im Diensten des deutschen Rekordmeisters konnte 16 Tore in 11 Partien aufweisen und selbst die Marke von Gerd Müller mit 40 Treffern in einer Saison scheint nicht mehr unmöglich zu sein. Kaum verwunderlich, dass schon mehrere Stürmer im Schatten des Polen nach einer Weile eine neue Herausforderung suchten, denn Pausen scheint Lewandowski einfach nicht zu benötigen.

FC Bayern München: Erling Haaland von RB Salzburg im Gespräch

Es wäre dennoch mehr als fahrlässig, wenn sich der FC Bayern München nicht mit der Zukunft beschäftigen würde. Selbstverständlich gehört auch Erling Haaland von RB Salzburg zu den potenziellen Kandidaten in der bayrischen Landeshauptstadt. Der 19jährige Norweger begeistert mit seiner Trefferquote in der Champions League und der heimischen Liga. Der erste Karriereschritt nach Salzburg kann durchaus als gelungen bezeichnet werden. Der FC Bayern hatte Haaland bereits in der Jugend auf dem Zettel, zu einem Wechsel kam es nicht. Jetzt müsste man wohl 35 bis 40 Millionen Euro aufbringen, um den Stürmer in die Bundesliga zu lotsen. Als Backup dürfte sich dieser angesichts der Karriereaussichten aber nicht zufrieden geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.