FC Bayern München: Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco im Kandidatenkreis

Allianz Arena - Bayern München

Aktuell wird die Führung aufgrund der mangelnden Transfers von den Fans massiv kritisiert. Vor allem die vermeintlichen Wunschspieler finden nicht den Weg an die Isar. Zum Kandidatenkreis des Rekordmeisters in diesem Sommer sollen nun auch Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco zählen.

Uli Hoeneß hatte sich weit vorgewagt, als er seine Aussage tätigte, die Leute wissen gar, wen der FC Bayern München schon sicher habe. Diese Aussage fliegt den Bossen verständlicherweise aktuell um die Ohren, schließlich ist die Anzahl der Neuzugänge überschaubar. Vor allem die vermeintlichen Wunschspieler können sich nicht für ein Engagement beim Rekordmeister entscheiden. Demzufolge müssen die Verantwortlichen umplanen und Alternativen in der Hinterhand haben.

Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco im Kandidatenkreis

Laut dem „Kicker“ sollen sich die Verantwortlichen aktuell auch mit Cengiz Ünder vom AS Rom beschäftigen. Der 21jährigen Offensivspieler ist vielseitige einsetzbar und konnte schon in der Nationalmannschaft internationale Erfahrung sammeln. Er wäre wohl vor allem eine Alternative für die Außenbahnen zu Gnabry und Coman. Benjamin Henrichs vom AS Monaco wäre eine Lösung für die Defensive. Der U21-Nationalspieler, der bei der EM gerade seine Klasse unter Beweis gestellt hat, könnte hinten recht Kimmich ersetzen und alternativ zu Alaba eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.