FC Bayern München: Aaron Ramsey vom FC Arsenal ein Kandidat beim Rekordmeister

Allianz Arena - Bayern München

Derzeit steht der FC Bayern München im Fokus der Kritik und von vielen Experten wird vor allem der kleine Kader des Rekordmeisters in Frage gestellt. Dementsprechend könnten die Verantwortlichen bereits in der Winterpause reagieren und ein bis zwei Neuverpflichtungen tätigen. Ein Kandidat soll dabei Aaron Ramsey vom FC Arsenal sein, der mit seiner internationalen Erfahrung sicherlich eine Verstärkung werden. Allerdings besteht im zentralen Mittelfeld wohl der wenigste Handlungsbedarf in München.

Aktuell Platz in der Bundesliga ist natürlich eine herbe Enttäuschung für den FC Bayern. Die beiden Niederlagen gegen Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach haben gezeigt, dass der deutsche Rekordmeister in diesem Jahr zu fehleranfällig und vor allem in der Offensive zu harmlos agiert. In der Länderspielpause muss sich Niko Kovac zwingend etwas einfallen lassen, um den stotternden Motor wieder auf Touren zu bringen.

FC Bayern München: Aaron Ramsey vom FC Arsenal ein Kandidat beim Rekordmeister

In der Winterpause scheint es fast eine zwingende Notwendigkeit zu sein, dass man auf die Verletzungen und den kleinen Kader regieren wird. Im Fokus der Münchner soll sich Aaron Ramsey vom FC Arsenal befinden, der mit seiner Erfahrung und seiner Spielweise neue Akzente setzen könnte. Der 27jährige Waliser stellt sicherlich internationale Klasse dar, aber kommt vorwiegend im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Dort verfügt der Meister über ausreichend Spieler. Auf offensiven und defensiven Außenbahnen besteht ein deutlich höherer Handlungsbedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.