FC Augsburg: Robert Tesche vom Hamburger SV im Gespräch

FC Augsburg

Bislang hat der FC Augsburg sehr zurückhaltend auf dem Transfermarkt agiert. Dabei sollen noch mindestens vier Spieler kommen, um die gegangenen Leistungsträger zu ersetzen. Den Anfang könnte Robert Tesche vom Hamburger SV machen, der zuletzt an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war und auch reichlich Bundesligaerfahrung verweisen kann.

Lange Zeit hatte man beim FC Augsburg noch die Hoffnung gehabt, dass man in den Poker um die Südamerikaner Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji einsteigen kann, die in der zurückliegenden Saison einen großen Anteil am Klassenerhalt der Mannschaft hatten. Doch bei Koo zeigt sich der VfL Wolfsburg unnachgiebig und bei Ji ist mittlerweile sogar Borussia Dortmund unter den potenziellen Interessenten. Angesichts dieses Umstandes muss man sich natürlich neu orientieren, aber aktuell scheinen die Preise auf dem Transfermarkt noch utopisch hoch zu sein.

FC Augsburg: Robert Tesche vom Hamburger SV im Gespräch

Deshalb sind die Verantwortlichen weiterhin auf der Suche nach potenziellen Neuzugängen und könnte mit Robert Tesche fündig geworden sein. Der flexible Mittelfeldspieler, der vor allem in der Zentrale eingesetzt wird, hat man beim Hamburger SV keine Zukunft mehr und war zuletzt an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Doch auch er konnte in seinen 14 Einsätzen in der Rückrunde nicht den Abstieg der Rheinländer verhindern, allerdings gilt er als zweikampfstark und mit einer soliden Spielanlage. Mit einem Vertrag bis 2014 beim HSV ausgestattet würde nur eine geringe Ablösesumme fällig werden.

Bild:FC Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.