FC Augsburg: Albin Ekdal vom Cagliari Calcio auf dem Zettel

FC Augsburg

Derzeit kämpft der FC Augsburg um die Europa League und nach den Leistungen in dieser Spielzeit wäre dies mehr als verdient. Um im kommenden Jahr internationalen Ansprüchen gerecht zu werden, könnte Albin Ekdal vom Cagliari Calcio in die Fuggerstadt kommen. Der Schwede ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und international erfahren.

Mit einem Heimsieg am kommenden Samstag gegen Hannover 96 könnte der FC Augsburg die Qualifikation für die Europa League fast perfekt machen. Fast die gesamte Spielzeit über stand die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl auf den internationalen Plätzen und kann sich nun für eine weitere hervorragende Saison belohnen. Wie groß der Wille dazu ist, bekam am vergangenen Wochenende der FC Bayern München zu spüren, der nicht nur mit kämpferischen, sondern auch mit spielerischen Elementen besiegt wurde.

FC Augsburg: Albin Ekdal vom Cagliari Calcio auf dem Zettel

Allerdings ist man in Augsburg auch gewarnt, denn zahlreiche andere Teams waren der Doppelbelastung nicht gewachsen. Um sich in dieser Hinsicht besser aufzustellen, wird noch der ein oder andere Spieler kommen. Mit Albin Ekdal vom Cagliari Calcio hat man einen interessanten Spieler im Blick, der als schwedischer Nationalspieler international sehr erfahren ist und vor allem auf fast allen Mittelfeldpositionen einsetzbar ist. Der 25jährige wird aller Voraussicht nach mit Cagliari Calcio aus der Serie A absteigen und wird deshalb umworben. Möglicherweise könnte der FC Augsburg mit Ekdal die Qualität im Kader wieder deutlich erhöhen.

Foto:  Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.