Europa League-Finale 2012: Atletico Madrid – Athletic Bilbao

Spanien kann sich in diesem auf jeden Fall über einen internationalen Titel freuen, denn im Europa League-Finale 2012 stehen mit Atletico Madrid und Athletic Bilbao gleich zwei Mannschaften aus der Premiera Division. Am 9. Mai 2012 wird dann entschieden, wer sich die kleine Krone Europas aufsetzen darf.

Bereits im Halbfinale war abzusehen, dass Spanien in diesem Wettbewerb nicht leer ausgehen wird. Denn mit Atletico Madrid, Athletic Bilbao und dem FC Valencia standen gleich drei Teams aus der Premiera Division in der Vorschlussrunde. Lediglich Sporting Lissabon konnte für ein paar Tage davon träumen den Spanier den Spass ein wenig verderben zu können. Die Portugiesen hatten dabei auch die vermeintlich bessere Ausgangsposition dank eines 2:1 im Hinspiel, aber beim Gastspiel gegen Athletic Bilbao hatten sie nur wenig entgegen zu setzen. Am Ende hieß es 3:1 für die Basken, die überschwänglichen ihren zweiten Finaleinzug seit 1977 feierten.

Im zweiten Duell des Tages konnte es Atletico Madrid etwas entspannter angehen, denn das 4:2 aus dem Hinspiel war eine gute Grundlage gegen den FC Valencia. Im Hxenkessel von Valencia ließ man sich aber nicht von seiner Linie abbringen und so stand es auch am gestrigen Abend 1:0 für die Mannschaft aus der Hauptstadt.

Europa League-Finale 2012: Atletico Madrid – Athletic Bilbao

Am 9. Mai 2012 treffen nun Atletico Madrid und Athletic Bilbao aufeinder, wobei die Mannschaft aus Madrid sicherlich der Favorit ist. Spieler wie Falcao, Diego oder Arda Turan stehen für einen außergewöhnlichen Offensiv-Fußball, dem die Basken jedoch Leidenschaft entgegen stellen. Das Duell in Bukarest wird spannend und faszinierend zugleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.