Energie Cottbus: Interesse an Daniel Frahn von RB Leipzig

Energie Cottbus

Mit Platz 5 und nur einem Punkt Rückstand liegt Energie Cottbus noch immer in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen in der 3. Liga. Um den Aufstieg zu realisieren, wäre ein Neuzugang für die Offensive in der Lausitz gern gesehen. Deshalb beschäftigen sich die Verantwortlichen derzeit auch mit Daniel Frahn von RB Leipzig.

Der Kampf um den Aufstieg in der 3. Liga könnte kaum spannender sein. Bis auf Arminia Bielefeld, das sich in den vergangenen Wochen etwas absetzen konnte von der Konkurrenz, können sich sechs bis acht Mannschaften durchaus berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Dazu gehört natürlich Energie Cottbus, das den personellen Umbruch gut verkraftet hat, aber wie bei vielen anderen Teams der 3. Liga auch fehlt etwas die Konstanz.

Energie Cottbus: Interesse an Daniel Frahn von RB Leipzig

Um eine Baustelle im Kader schließen zu können, suchen die Verantwortlichen nach einer Alternative für die Offensive. Deshalb hat man auch Daniel Frahn von RB Leipzig ins Auge gefasst, der dort künftig keine große Rolle mehr spielen wird. Der Stürmer war bereits 2001 schon einmal in die Lausitz gewechselt und hatte in der Saison 2005/06 sogar ein Spiel für Cottbus in der 2. Liga absolviert. Allerdings bemühen sich derzeit zahlreiche Klubs um Frahn, so dass man schon ein interessantes Paket für den begehrten Stürmer schnüren muss.

Foto: Energie Cottbus von sludgegulper, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.