Eintracht Frankfurt und HSV mit Interesse an Saphir Taider vom FC Bologna

Hamburger SV

Die anstehende Transferperiode im Winter werden die Klubs in der Bundesliga sicherlich nutzen, um die Mannschaft punktuell zu verstärken. Derzeit werden Eintracht Frankfurt und der HSV mit Saphir Taider vom FC Bologna („L’Equipe“). Der zentrale Mittelfeldspieler könnte mit seiner Qualität sicherlich eine Bereicherung darstellen, aber die rund fünf Millionen Euro an Ablöse müssten auch erst einmal gestemmt werden.

Beim Hamburger SV wäre eine Verpflichtung denkbar, wenn Albin Ekdal den Klub verlassen würde. Der Schwede wird regelmäßig von Verletzungen geplagt und wird derzeit von portugiesischen Klubs umworben. Sollte man dort eine entsprechende Ablöse generieren können, wäre das Kapital für die Verpflichtung von Taider vorhanden, der unter anderem schon für Inter Mailand seine Schuhe schnürte. Mit seiner Zweikampf- und Spielstärke könnte er neue Elemente in das Spiel der Hanseaten bringen.

Eintracht Frankfurt und HSV mit Interesse an Saphir Taider vom FC Bologna

Bei Eintracht Frankfurt müsste man wohl zunächst den Heilungsverlauf von Fabian und Mascarell abwarten, ehe man dort eine Entscheidung trifft. Sollte beide Spieler zurückkehren, wäre eine Neuverpflichtung nicht notwendig. Gäbe es jedoch Rückschläge, wäre es sehr vernünftig zu handeln, um die aktuell hervorragende sportliche Ausgangsposition nicht zu verspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.