Eintracht Frankfurt: Luka Jovic im Visier des FC Barcelona

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat derzeit ein prominentes Sturmtrio, das mit seinen Toren nachhaltig auf sich aufmerksam macht. Insbesondere Luka Jovic mit seinen 20 Jahren und seiner Dynamik scheint viele Topklubs auf den Plan zu rufen. Neben dem FC Bayern München soll sich auch der FC Barcelona mit einer möglichen Verpflichtung des Stürmers beschäftigen.

Der Erfolg von Eintracht Frankfurt in dieser Spielzeit ist wirklich erstaunlich. Nicht viele haben dem amtierenden Pokalsieger noch einmal eine Leistungssteigerung gegenüber dem Vorjahr zugetraut, aber gerade die Offensive der Hessen scheint derzeit in überragender Form zu sein. Ante Rebic, Sebastian Haller und Luka Jovic wirbeln die Abwehrreihen in der Bundesliga und der Europa League durcheinander. Dies bleibt natürlich anderen Klubs nicht verborgen und so scheint ein Wechsel nur eine Frage der Zeit zu sein.

Eintracht Frankfurt: Luka Jovic im Visier des FC Barcelona

Vor allem Luka Jovic mit seinen 20 Jahren scheint noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung zu sein. Deshalb hat der FC Bayern München den Stürmer auf seinen Einkaufszettel notiert und die Reihe der Interessenten scheint immer länger zu werden. Laut Medienberichten soll sich nun auch der FC Barcelona mit einer möglichen Verpflichtung auseinandersetzen und davon könnte in der Summe Eintracht Frankfurt profitieren. Die notwendige Ablösesumme von knapp zehn Millionen Euro, die an Benfica Lissabon überwiesen werden muss, wird durch einen Wechsel locker wieder eingespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.