Eintracht Frankfurt: Kommt Martin Hinteregger vom FC Augsburg?

Eintracht Frankfurt

Die Spekulationen um einen neuen Defensivspieler wollen bei Eintracht Frankfurt einfach nicht abreißen. Am letzten Tag der Transferperiode wird Martin Hinteregger vom FC Augsburg bei den Hessen gehandelt. Der Innenverteidiger war nach Aussagen gegen den Trainer bei den Fuggerstädtern suspendiert worden.

Allein in den vergangenen Tagen wurde die Eintracht gleich mit mehreren Profis in Verbindung gebracht. Sehr realistisch klang die Nachricht aus England, wonach sich die Verantwortlichen im Reece Oxford von West Ham United bemühen. Der 20jährige hatte einst in Gladbach seine Spuren hinterlassen. Am gestrigen Donnerstag soll die Eintracht kurz vor der Verpflichtung von des jungen Brasilianers Tuta vom FC Sao Paulo gestanden haben. Eine Bestätigung steht noch aus.

Eintracht Frankfurt: Kommt Martin Hinteregger vom FC Augsburg?

Am heutigen letzten Tag des Transferfensters soll Martin Hinteregger als mögliche Option in Frage kommen. Der bundesligaerfahrene Innenverteidiger steht beim FC Augsburg unter Vertrag und war dort unumstrittener Stammspieler. Nach dem vergangenen Wochenende hatte der Österreicher jedoch seinen Trainer kritisiert und war daraufhin suspendiert worden. Ein Wechsel zur Eintracht würde das Problem in Augsburg und gleichzeitig in Frankfurt lösen, wenn die Ablöse stimmt. Sein aktueller Marktwert wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt, aber vermutlich ist er deutlich günstiger zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.