Eintracht Frankfurt: Kommt Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen?

Eintracht Frankfurt

Bei Eintracht Frankfurt basteln die Verantwortlichen weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Dabei soll Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen ein Kandidat bei den Hessen sein, um die Verletzungslücke von Sebastian Rode zu schließen. Gehandelt werden jedoch auch weitere Spieler, deren Preis allerdings auf den ersten Blick zu hoch erscheint.

Nach der äußerst erfolgreichen Saison freuen sich die Fans und die Verantwortlichen auf die kommende Spielzeit, in der man sich allerdings durch die Qualifikation der Europa League quälen muss. Dennoch ist das große Ziel erneut die Gruppenphase zu erreichen, um eine ähnliche Euphorie wie zuletzt zu entfachen. Zudem möchte man in der Bundesliga erneut das internationale Geschäft erreichen.

Eintracht Frankfurt: Kommt Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen?

Dafür sucht Fredi Bobic natürlich nach Verstärkungen und dank der Jovic-Millionen sind die Hessen finanziell auch bestens aufgestellt. Dies wissen allerdings auch die Klubs, bei denen die Eintracht nach Verstärkungen fahndet und dementsprechend steigt der Preis. Mit Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen hat man jedoch einen interessanten und bundesligaerfahrenen Akteur im Blick, der vor allem im defensiven Mittelfeld zu Hause ist. Der 25jährige passt nicht ganz in das Spielsystem von Trainer Bosz und wäre womöglich ein Wechselkandidat bei der Werkself. Bei der Eintracht könnte Kohr auf deutlich mehr Spielzeit kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.