Eintracht Frankfurt: Jan Rosenthal vom SC Freiburg im Visier

Im Zusammenhang mit einer möglichen Vertragsverlängerung von Trainer Armin Veh wurde auch über potenzielle Neuzugänge gesprochen. Darunter könnte sich auch Jan Rosenthal vom SC Freiburg befinden, der sich im Breisgau hervorragend entwickelt hat und auf verschiedenen Positionen in der Offensive einsetzbar ist.

In den vergangenen Tagen stand Eintracht Frankfurt aufgrund der Trainer-Diskussionen öfter im Fokus, als es dem Verein lieb war. Die Vertragsverlängerung von Trainer Armin Veh ist längst noch nicht in trockenen Tüchern, obwohl die Hessen eine hervorragende Saison spielen. Veh selbst möchte Investitionen im kommenden Sommer tätigen, um die Mannschaft weiter entwickeln zu können, aber einen großen Handlungsspielraum gibt es bei der Eintracht nicht. Immerhin möchte man den Etat für die Lizenzspieler von 26 Millionen auf 32 Millionen Euro anheben, um neue Spieler in den eigenen Reihen begrüßen zu können.

Eintracht Frankfurt: Jan Rosenthal vom SC Freiburg im Visier

In diesem Zusammenhang wäre es natürlich lohnenswert, wenn man ablösefreie Spieler verpflichten könnte, um zumindest bei der Ablöse sparen zu können. Aber nicht nur aufgrund dessen scheint Jan Rosenthal vom SC Freiburg in den Fokus von Eintracht Frankfurt geraten zu sein, denn seine hervorragende sportliche Entwicklung im Breisgau ist unbestritten. Flexibel in der Offensive einsetzbar könnte er genau jene Baustelle schließen, die Trainer Armin Veh derzeit als Problemzone ausgemacht hat. Weder Karim Matmour noch Oliver Occean sind höheren Ansprüchen gerecht geworden und Srdjan Lakic benötigt noch Spielpraxis. Mit Rosenthal würde der Trainer eine weitere Option erhalten.

Bild:Eintracht Frankfurt von , CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.