Eintracht Frankfurt: Interesse an Reece Oxford von West Ham United – Rebic verlängert

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt ist ein wirklicher Coup gelungen, denn der vielumworbene WM-Fahrer Ante Rebic hat seinen Vertrag bei den Hessen bis 2022 verlängert. Desweiteren beschäftigen sich die Verantwortlichen mit Reece Oxford von West Ham United, der in der vergangenen Spielzeit bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag stand.

Die Arbeit von Fredi Bobic kann man bei Eintracht Frankfurt nicht hoch genug einschätzen. Ihm ist es zuletzt immer wieder gelungen einen schlagkräftigen Kader mit interessanten Spielern zusammenzustellen. Nun ist Bobic ist ein weiterer Coup gelungen, denn Ante Rebic hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis 2022 verlängert. Aufgrund der guten Auftritte bei der WM 2018 hatte sich der Kroate in zahlreiche Notizbücher gespielt und galt als Wechselkandidat. Nun kann Trainer Hütter weiterhin mit dem flexiblen Offensivspieler planen.

Eintracht Frankfurt: Interesse an Reece Oxford von West Ham United

Desweiteren sollen sich die Verantwortlichen mit einer Verpflichtung von Reece Oxford von West Ham United auseinandersetzen. Dieser hatte in der vergangenen Spielzeit bei Borussia Mönchengladbach erste Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt und einen guten Eindruck hinterlassen. Die Fohlen haben jedoch von einem Transfer Anstand genommen, womit die Hessen auf dem Plan rücken. Eine Ausleihe scheint die wahrscheinlichste Variante zu sein. Allerdings soll auch RB Leipzig den Defensivspieler auf dem Zettel haben. Man darf also gespannt sein, ob ein weiterer Transfercoup gelingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.