Eintracht Frankfurt: Interesse an Jordan Torunarigha von Hertha BSC?

Eintracht Frankfurt

Zuletzt hat Eintracht Frankfurt mit sehr guten Transfers auf sich aufmerksam machen können. Laut einem aktuellen Bericht der „Bild“-Zeitung sollen die Hessen nun Interesse an einer Verpflichtung von Jordan Torunarigha von Hertha BSC haben. Der 20jährige muss sich derzeit hinter Karim Rekik anstellen und weist überschaubare Einsatzzeiten auf.

Bei Eintracht Frankfurt weiß man um die Gefahren einer Rückrunde. Im vergangenen Jahr hat man einen unglaublichen Absturz miterlebt und vor allem von einer starken Hinrunde profitiert. In diesem Jahr Trainer Niko Kovac deshalb bereits im alten Jahr zum ersten Training gebeten, um den Fokus auf die Rückrunde zu richten. Mit derzeit Platz 8 ist man sicherlich zufrieden, zumal man Kontakt zu den europäischen Plätzen besitzt.

Eintracht Frankfurt: Interesse an Jordan Torunarigha von Hertha BSC?

Abseits des Platzes wird derzeit über den Kader spekuliert, der allein durch die Rückkehr von Fabian und Mascarell eine Aufwertung erfährt. Langfristig soll die Eintracht laut einem aktuellen Bericht der „Bild“-Zeitung eine Verpflichtung von Jordan Torunarigha von Hertha BSC ins Auge gefasst haben. Der 20jährige konnte in der vergangenen Spielzeit erstmals auf sich aufmerksam machen und gilt als großes Talent auf der Innenverteidigerposition. Bei der Hertha kam er aufgrund von Verletzungen und starken Leistungen von Karim Rekik nur teilweise zum Einsatz und möchte sich natürlich mehr auf dem Platz beweisen. Allerdings ist Torunarigha noch bis 2020 gebunden und kommt aus der Jugend des Klubs. Einen schnellen Wechsel wird es somit nicht geben und selbst dann müssten die Hessen wohl tief in die Tasche greifen, um den Defensivakteur zu verpflichten. (Foto: Eintracht Frankfurt von Bilfinger, CC BY – bearbeitet von ligablogger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.