Eintracht Frankfurt: Dominik Schmidt kommt vom SV Werder Bremen

Eintracht Frankfurt hat wenige Tage vor dem Start der 2. Fußball-Bundesliga noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Dominik Schmidt vom SV Werder Bremen verpflichtet. Der Linksverteidiger erhält einen Vertrag für ein Jahr mit der Option auf weitere zwei Jahre.

Am kommenden Freitag beginnt für Eintracht Frankfurt die Mission Wiederaufstieg. Gegen die Mitfavoriten aus Greuther Fürth müssen die Hessen unter Beweis stellen, dass sie wirklich mit aller Macht zurück wollen ins Oberhaus. Dabei hat Trainer Armin Veh vor allem in der Defensive noch einmal Verstärkungen gefordert, um in der 2. Liga bestehen zu können. Dieser Wunsch wurde dem Trainer nun erfüllt.

Eintracht Frankfurt: Dominik Schmidt kommt vom SV Werder Bremen

So vermeldet die Eintracht, dass Dominik Schmidt kommt vom SV Werder Bremen nach Frankfurt wechseln wird. Der Linksverteidiger erhält einen Einjahresvertrag mit der Option auf weitere zwei Jahre. Zuletzt hatte Schmidt seine Künste an der Weser unter Beweis gestellt, aber sich nach einem wochenlang andauernden Poker nicht auf einen neuen Vertrag mit Norddeutschen einigen können. Nun der Gang zurück in die 2. Liga, wo er mit der Eintracht den Aufstieg anstrebt. Sollte dieser mit Hilfe von Schmidt realisiert werden, wird mit Sicherheit die Option zur Vertragsverlängerung zum Tragen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.