Eintracht Frankfurt: Benito Raman von Fortuna Düsseldorf ein Thema

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt kann eigentlich wieder fest für das europäische Geschäft planen. Derzeit könnte sogar die Königsklasse rufen und dafür möchte man den Kader in der Breite noch besser aufstellen. Mit Benito Raman von Fortuna Düsseldorf hat man einen schnellen und technisch versierten Spieler ins Auge gefasst, der sich derzeit in einer sehr gute Verfassung befindet.

Die Entwicklung von Eintracht Frankfurt unter Adi Hütter ist wirllich überraschend. Man konnte sich nach einem schwachen Saisonstart kontinuierlich steigern und wenn auch noch das Glück wie am vergangenen Wochenende hinzu kommt, könnten die Hessen sogar in die Champions League einziehen. Vor allem finanziell wäre dies ein Segen, aber auch ein Zeichen für die Spieler, die von anderen Klubs umworben werden. Können die Leistungsträger gehalten werden, ist vieles möglich in den kommenden Jahren.

Eintracht Frankfurt: Benito Raman von Fortuna Düsseldorf ein Thema

Dabei gilt es aber auch die Mannschaft weiterhin punktuell zu verstärken. Dabei sollen die Verantwortlichen im Fredi Bobic auch Benito Raman von Fortuna Düsseldorf auf dem Zettel haben. Der schnelle Linksaußen hat erst am Samstag mit seinen Fähigkeiten Hertha BSC verzweifeln lassen und wichtige drei Punkte garantiert. Insgesamt stehen neun Tore in dieser Spielzeit zu Buche und mit 24 Jahren ist Raman zudem noch sehr entwicklungsfähig. Zwar müsste man angesichts einen Vertrages bis 2022 tief in die Tasche greifen, aber dies könnte durchaus wieder ein interessanter Coup der Eintracht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.