Dynamo Dresden: Slavko Brekalo (Siroki Brijek) und Jure Colak von (Waldhof Mannheim) im Probetraining

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden ist weiterhin auf der Suche nach potenziellen Neuzugängen für die kommende Spielzeit. Um sich einen besseren Eindruck zu verschaffen, hat man Slavko Brekalo (Siroki Brijek) und Jure Colak von (Waldhof Mannheim) ins Probetraining eingeladen.

Den Abstieg hat man in letzter Minute in der Relegation abwenden können, dennoch herrscht insbesondere im Umfeld der Sachsen erhebliche Unruhe. Die genauen Hintergründe sind bislang nicht bekannt, aber eine ruhige und gewissenhafte Vorbereitung auf die anstehende Saison sieht sicherlich anders aus. Zumal man sich in dieser Spielzeit wieder ins Mittelfeld der Liga orientieren und nichts mit dem Abstieg zu tun haben möchte.

Dynamo Dresden: Slavko Brekalo (Siroki Brijek) und Jure Colak von (Waldhof Mannheim) im Probetraining

Helfen sollen dabei potenzielle Neuzugänge, die das Budget nicht erheblich belasten. Um sich einen genauen Eindruck verschaffen zu können, hat man unter anderem Slavko Brekalo (Siroki Brijek) und Jure Colak von (Waldhof Mannheim) zu einem Probetraining in Sachsen eingeladen. Slavko Brekalo ist ein 1,93 Meter großer Innenverteidiger, der in der bosnischen ersten Liga bislang in dieser Spielzeit sieben Mal zum Einsatz kam. Der 23jährige würde rund 100.000 Euro an Ablöse kosten.

Jure Colak hingegen ist schon etwas bekannter. Der ebenfalls 23jährige steht derzeit noch bei Waldhof Mannheim unter Vertrag und war dort Stammspieler. In Regionalliga absolvierte er 32 Spiele und erzielte dabei vier Tore. Ihm wird der nächste Schritt in der 2. Liga durchaus zugetraut.

Bild:Dynamo Dresden von FARE network, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.