Deutschland – Schweden (2012): Alle Tore zum Genießen

Auch wenn das Spiel zwischen Deutschland und Schweden im Rahmen der WM-Qualifikation bei einigen deutschen Fans noch Unmut hervorruft, war es doch ein historisches Duell mit wirklich schön herausgespielten Toren zum Genießen. Sowohl Deutschland in den ersten 60 Minuten und kämpferische Schweden haben für ein unvergessliches Erlebnis gesorgt.

So schnell wird man das Spiel zwischen Deutschland und Schweden im Rahmen der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sicherlich nicht vergessen. 60 Minuten lang dominierte die deutsche Nationalmannschaft das Geschehen auf dem Rasen nach Belieben und schoss wunderbar herausgespielte Tore. Lange Zeit sah es so aus, als wenn man dem 6:1 in Dublin gegen Irland ein weiteres Spektakel folgen lassen würde.

Schweden kämpft sich zurück

Aber unmittelbar nach dem Anschlusstor von Superstar Zlatan Ibrahimovic sollte sich das Spiel wenden. Plötzlich witterten die Schweden ihre Chance und warfen noch einmal alles in die Waagschale und kamen nur zwei Minuten später zum 2:4 durch Lustig. Anschließend war das Team von Bundestrainer Joachim Löw vollkommen von der Rolle und das 3:4 durch Johan Elmander war fast eine logische Konsequenz. Das 4:4 in der Nachspielzeit sollte der Höhepunkt eines Spieles sein, dessen Ende man nicht hatte in dieser Form vorhersehen können.

Bild:Schweden von 4mediafactory, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

One Response to Deutschland – Schweden (2012): Alle Tore zum Genießen

  1. bodjw sagt:

    Für den Zusammenbuch nach 60 Minuten gibt es keine Entschuldigung. Hochbazahlte Kicker lassen sich einfach überrollen und weinen dann auch noch.

    Schade, ich fürchte, das geht so weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.