Clasico 2014: Grandioses Bale-Tor sichert Real Madrid den Pokalsieg

Am gestrigen Abend konnte Real Madrid mit dem Gewinn der Copa del Rey 2014 den ersten Titel 2014 einfahren. Ein grandiose Tor von Gareth Bale nach einem Sprint von 60 Meter brachte in der 85. Minuten die Entscheidung, nach dem es zuvor nach Toren von di Maria und Batra 1:1 gestanden hatte.

Der FC Barcelona scheint den letzten möglichen Titel in diesem Jahr verspielt zu haben. Im Finale der Copa del Rey stand wieder ein Clasico auf der Agenda und eigentlich hatten die Katalanen in die bisherigen Vergleichen immer die Nase vorn gehabt. In der Liga konnte man die Königlichen mit 2:1 beziehungsweise 4:3 in die Schranken weisen.

Clasico 2014: Grandioses Bale-Tor sichert Real Madrid den Pokalsieg

Gestern Abend jedoch erwischte Real auch ohne Superstar Cristiano Ronaldo einen hervorragenden Start, als man durch Angel di Maria in der 11. Minute in Führung ging. Danach war der FC Barcelona die bestimmende Mannschaft auf dem Feld und hatte teilweise fast 70 Prozent Ballbesitz, aber das Abwehr-Bollwerk der Königlichen stand. Erst in der 68. Minute konnte Batra den lang ersehnten Ausgleich erzielen.

Als dann das Spiel auf der Kippe stand, kam der Auftritt von Gareth Bale, der in der eigenen Hälfte lossprintete, Batra einfach stehen ließ und schließlich nach einem Sprint von 60 Metern zum 2:1 in der 85. Minute vollendete. Hier der Treffer zum Sieg:

Bild:Real Madrid von paper-tigers, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.