Clasico 2014 Ergebnis: Real Madrid schlägt den FC Barcelona

Im ersten Clasico der neuen Saison konnte Real Madrid einen enorm wichtigen Sieg einfahren und mit 3:1 in der heimischen Arena gegen den FC Barcelona gewinnen. Cristiano Ronaldo, Pepe und Benzema egalisierten die frühe Führung durch Neymar.

Die Vorzeichen waren klar – Real Madrid musste den ersten Clasico der neuen Saison unbedingt gewinnen, wenn man dem FC Barcelona nicht schon frühzeitig zur Meisterschaft gratulieren wollte. Allerdings würde dieses Vorhaben besonders schwer werden, denn bislang kassierten die Katalanen noch keinen Gegentreffer in der Liga und führen die Tabelle souverän an.

Clasico 2014 Ergebnis: Real Madrid schlägt den FC Barcelona

Auch das Spiel begann optimal für den FC Barcelona, denn Neymar netzte bereits in der vierten Minute ein und brachte den Tabellenführer in Führung. Allerdings zeigte sich Real davon unbeeindruckt und kam durch einen Foulelfmeter von Cristiano Ronaldo zum Ausgleich. Damit ging es in die Pause, aber nach dem Wechsel waren es vor allem die Königlichen, die den Ton angaben und sie wurden belohnt. Pepe erzielte das 2:1 nach einer Ecke von Toni Kroos und nur wenig später vollendete Benzema zum 3:1. Anschließend lauerte man auf weitere Konter und gewann letztendlich verdient mit 3:1.

Bild:Real Madrid von Chapuisat1987, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.