Champions League-Finale 2012: FC Bayern München gegen den FC Chelsea in der Favoritenrolle

Der FC Bayern München hat nach einem harten Kampf das Champions League-Finale 2012 in der Allianz-Arena erreicht. Durch den Heimvorteil und vor allem durch das spielerische Potenzial gilt der deutsche Rekordmeister jedoch bei den meisten Fans und Experten als Favorit.

Das Spiel am gestrigen Abend werden Fußball-Fans hierzulande nicht so schnell vergessen. Nach 20 Minuten, als Cristiano Ronaldo zum 2:0 vollendete, sah es so aus, als wenn der Traum von Champions League-Finale schon ausgeträumt ist. Aber die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes rappelte sich auf und kam vollkommen verdient zum Anschlußtreffer durch Arjen Robben. Mit zunehmender Spieldauer wuchs der Sicherheitsgedanke auf beiden Seiten und so musste das Elfmeterschiessen entscheiden. Sowohl Manuel Neuer als auch Iker Casillas lieferten mit zwei gehaltenen Strafstössen außergewöhnliche Leistungen ab, so sorgte am Ende der Fehlschuss von Sergio Ramos für die Entscheidung an diesem denkwürdigen Abend.

FC Bayern München gegen den FC Chelsea in der Favoritenrolle

Der Traum ist wahr geworden und allein schon deshalb richten viele Fans schon den Blick in Richtung Finale. Dort möchte man am 19. Mai 2012 natürlich auch den Titel holen in der eigenen Arena und mittlerweile gilt der FC Bayern München auch als Favorit. Einerseits spricht das spielerische Vermögen einfach für den deutschen Rekordmeister und andererseits muss der FC Chelsea gleich auf vier tragende Säulen verzichten. John Terry muss aufgrund seiner Roten Karte zuschauen, während unter anderem Ramires und Ivanovic Gelbsperren verbüßen. Beim FC Bayern sieht hinsichtlich dessen die Lage nicht anders aus, denn ausgerechnet Badstuber, Luis Gustavo und David Alaba müssen aufgrund drei Gelber Karten auf der Tribüne Platz. Dennoch wird man diese Verluste kompensieren und hoffentlich die Champions League in München gewinnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.