Champions League Aufstellungen: Bremen – Tottenham

Im ersten Champions League-Gruppenspiel der Gruppe A trifft der SV Werder Bremen heute Abend auf die Tottenham Hotspurs. Anstoß ist um 20.45 Uhr im Bremer Weserstadion.

Nach der erfolgreichen Qualifikation gegen den italienischen Vertreter Sampdoria Genua, empfangen die Bremer heute die Spurs um Neuzugang Rafael van der Vaart.

Bis auf Hugo Almeida, der voraussichtlich Marko Arnautovic ersetzen wird, vertraut Trainer Thomas Schaaf auf die Mannschaft, die am Wochenende dem FC Bayern München ein 0:0 abringen konnte. Dabei fallen weiterhin die beiden etatmäßigen Innenverteidiger Per Mertesacker und Naldo aus. Auch Torgarant Claudio Pizzaro wird den Nordlichtern fehlen.

Ex-Hamburger van der Vaart in Bremen

Auf Seiten der Spurs ist mit Neuzugang Rafael van der Vaart ein Spieler ganz besonders heiß auf die Begegnung. Vor zwei Jahren noch beim Rivalen, dem Hamburger SV unter Vertrag, möchte er die drei Punkte mit nach London nehmen.

Diesen Anspruch teilt auch Spurs-Trainer Harry Redknapp, der in dieser Saison den Angriff auf die „Big Four“, bestehend aus Manchester Unitzed, Chelsea London, Arsenal London und dem FC Liverpool zum Ziel gemacht hat.

Bilanz: Bremen – Tottenham

Für beide Mannschaften ist die heutige Partie das erste Aufeinandertreffen in ihrer langen Fußballhistorie. Die Partie wird vom Schweizer Unparteiischen Massimo Busacca geleitet.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bremen:

Wiese – Fritz, Prödl, Pasanen, Silvestre – Bergfrede, Frings – Marin, Wesley, Hunt – Almeida

Tottenham:

Cudicini – Corluka, Gallas, King, Assou-Ekotto – Lennon, Palacios (Kranjcar), Huddlestone, Bale – van der Vaart – Crouch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.