Category Archives: Bundesliga

Allianz Arena - Bayern München

Audi Cup 2019 live im ZDF mit dem FC Bayern München, Real Madrid, Tottenham Hotspur und Fenerbahce Istanbul

Der Audi Cup 2019 (live im ZDF/ Live-Stream) wird zur ersten Bewährungsprobe für den FC Bayern München, der sich im ersten Duell Fenerbahce Istanbul stellen muss. Im zweiten Spiel des Tages stehen sich zuvor Real Madrid und die Tottenham Hotspur gegenüber.

Der FC Bayern München bleibt in diesen Tagen ein Dauerthema, wenn es um Transfers geht. Bislang warten die Fans auf Vollzugsmeldungen und insbesondere der Wechsel von Leroy Sane wird zu einer zähen Angelegenheit. Da kommt es ganz recht, dass der Audi Cup 2019 vor der Tür steht und sich vier europäischen Topmannschaften vor dem Saisonstart messen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Ist Franck Ribery eine Option bei den Hessen?

Eintracht Frankfurt muss als einzige Mannschaft derzeit den Spagat zwischen Europa und dem bevorstehenden Bundesligastart meistern. Dafür könnte der Kader vor allem in der Offensive noch die ein oder andere Verstärkung gebrauchen. „Bild.de“ bringt derzeit Franck Ribery ins Spiel, der noch auf Vereinssuche ist.

Während sich die anderen Mannschaften noch inmitten der Vorbereitung befinden, müssen die Adler bereits in der Qualifikation zur Europa League die ersten Pflichtspiele bestreiten. Nach der Traumreise durch Europa in der vergangenen Saison wollen die Hessen erneut zum Höhenflug ansetzen. Nach den Abschieden von Haller und Jovic braucht es dazu jedoch Verstärkungen für die Offensive. Bislang hat Fredi Bobic stets ein gutes Händchen bewiesen.

Allianz Arena - Bayern München

FC Bayern München: Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco im Kandidatenkreis

Aktuell wird die Führung aufgrund der mangelnden Transfers von den Fans massiv kritisiert. Vor allem die vermeintlichen Wunschspieler finden nicht den Weg an die Isar. Zum Kandidatenkreis des Rekordmeisters in diesem Sommer sollen nun auch Cengiz Ünder vom AS Rom und Benjamin Henrichs vom AS Monaco zählen.

Uli Hoeneß hatte sich weit vorgewagt, als er seine Aussage tätigte, die Leute wissen gar, wen der FC Bayern München schon sicher habe. Diese Aussage fliegt den Bossen verständlicherweise aktuell um die Ohren, schließlich ist die Anzahl der Neuzugänge überschaubar. Vor allem die vermeintlichen Wunschspieler können sich nicht für ein Engagement beim Rekordmeister entscheiden. Demzufolge müssen die Verantwortlichen umplanen und Alternativen in der Hinterhand haben.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Patrik Schick vom AS Rom auf dem Zettel – Bruun Larsen im Visier vom FC Liverpool

In den Kader von Borussia Dortmund könnte in diesem Sommer noch erheblich Bewegung kommen. Interesse herrscht an Patrik Schick vom AS Rom, einem spielenden Stürmertypen. Im Gegenzug soll der FC Liverpool sich intensiv mit Jacob Bruun Larsen beschäftigen, den natürlich auch der BvB gerne behalten würde.

Die Verantwortlichen haben bereits den Kader um mehrere Topspieler erweitert und damit schon im Vorfeld der neuen Saison den Druck auf den FC Bayern München erhöht. Angesichts der zahlreichen Einkäufe werden vor allem in der Defensive noch der ein oder andere Spieler gehen müssen, damit Trainer Favre nicht mit einem aufgeblähten Kader arbeiten muss.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Kommt Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen?

Bei Eintracht Frankfurt basteln die Verantwortlichen weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Dabei soll Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen ein Kandidat bei den Hessen sein, um die Verletzungslücke von Sebastian Rode zu schließen. Gehandelt werden jedoch auch weitere Spieler, deren Preis allerdings auf den ersten Blick zu hoch erscheint.

Nach der äußerst erfolgreichen Saison freuen sich die Fans und die Verantwortlichen auf die kommende Spielzeit, in der man sich allerdings durch die Qualifikation der Europa League quälen muss. Dennoch ist das große Ziel erneut die Gruppenphase zu erreichen, um eine ähnliche Euphorie wie zuletzt zu entfachen. Zudem möchte man in der Bundesliga erneut das internationale Geschäft erreichen.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Interesse an Breel Embolo vom FC Schalke 04?

Borussia Mönchengladbach möchte in dieser Saison neue Wege gehen und das Gesicht der Mannschaft punktuell verändern. Laut Medienberichten sollen sich die Fohlen in diesem Zusammenhang mit Breel Embolo vom FC Schalke 04 beschäftigen. Der Schweizer konnte auch aufgrund von Verletzungen in Gelsenkirchen nie vollends überzeugen. In Gladbach könnte er einen Neuanfang starten.

Borussia Mönchengladbach gehört in dieser Sommerpause zu den interessantesten Teams in der Bundesliga. Max Eberl hat sich einer neuen Ausrichtung verschrieben und einen neuen Trainer installiert. Dieser hat natürlich seine Vorstellungen, wie die Mannschaft agieren und funktionieren sollte. Deshalb wurde schon der ein oder andere interessante Transfer vollendet, aber es könnte noch ein wenig Bewegung in Sachen Transfers kommen.

Fußball

1. FC Union Berlin – VfB Stuttgart live auf Eurosport 2: Rückspiel in der Relegation 2019

In der Partie zwischen Union Berlin und dem VfB Stuttgart (live auf Eurosport 2/ Live-Stream) wird im Rahmen der Relegation entschieden, wer im kommenden Jahr in der Bundesliga vertreten sein wird. Nach dem 2:2 im Hinspiel haben die Hauptstädter eine gute Ausgangsposition, zudem können die Eisernen auf die gute Stimmung im eigenen Stadion bauen.

Der Traum von der Bundesliga lebt in Köpenick. Das 2:2 in Stuttgart ist eine gute Ausgangspositon für die heutige Partie, die man allerdings ebenso konzentriert und nervenstark angehen muss. Vor allem mit langen Bällen auf Andersson sowie die Eroberung der zweiten Bälle war man gegen die Schwaben erfolgreich gewesen. Im eigenen Stadion, das die Fans sicherlich wieder zur Festung machen werden, werden die Unioner verstärkt auch das Spiel machen müssen. Ein 1:1 oder ein 0:0 wäre ebenfalls ausreichend für den Aufstieg, deshalb wird man taktisch klug agieren müssen.

Hamburger SV

Hamburger SV: Pollersbeck und Ito vor einem möglichen Abschied – Heuer Fernandes im Gespräch

Beim Hamburger SV könnte die Mannschaft in diesem Sommer ein vollkommen neues Gesicht erhalten. Unter anderem werden Julian Pollersbeck und Tatsuya Ito als potenzielle Abschiedskandidaten gehandelt. Im Gegenzug könnte Daniel Heuer Fernandes von Darmstadt 98 den Weg in die Hansestadt gehen.

Der Frust in Hamburg ist immer noch groß. Der verpasste Aufstieg in die Bundesliga wiegt schwer, schließlich hatte man den Abstieg innerhalb eines Jahres korrigieren und sich zur neuen Saison komplett verändern wollen. Die Änderungen sind aktuell auch notwendig, nur eben für die 2. Liga, wo der Kader einerseits günstiger und andererseits mentalitätsstärker ausgerichtet werden soll.

Fußball

VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin live bei Eurosport 2: Packendes Relegation 2019

In der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Union Berlin (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) wird im Rahmen der Relegation 2019 entschieden, wer im kommenden Jahr in der Bundesliga vertreten sein wird. Den Gastgebern fällt dabei sicherlich die Favoritenrolle zu angesichts der Kaders, aber gerade dieser konnte in der vergangenen Spielzeit wenig überzeugen.

Der VfB Stuttgart in der Relegation – wer hätte dies im Vorfeld der Saison erwartet? Knapp den Europapokal verfehlt, hat man im Sommer eine wahre Transferoffensive gestartet und die Mannschaft vermeintlich verstärkt. Allerdings erwiesen sich nur wenige Neuzugänge als wirkliche Verstärkungen und das Ergebnis ist bekannt. Nun gilt es in zwei Spielen den erneuten Abstieg in die 2. Liga zu verhindern, alle Kräfte zu bündeln, um den Klassenerhalt zu realisieren.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Zanka und Jonas Lössl von Huddersfield Town

Mit David Wagner hat der FC Schalke 04 einen neue Trainer gefunden. Von un an gilt es den Kader einerseits zu verkleinern und andererseits punktuell zu verstärken. Im Blick haben die Knappen wohl Zanka und Jonas Lössl von Huddersfield Town, mit denen Wagner in England bereits zusammengearbeitet hat.

Am kommenden Wochenende geht für den FC Schalke 04 eine Saison zu Ende, die man gerne aus dem Gedächtnis streichen müsste. Der Klassenerhalt ist geschafft und zumindest in der Champions League konnte man die Gruppenphase überstehen. Mit diesem Wissen geht es daran die Mannschaft zu erneuern und im kommenden Jahr neu anzugreifen. Mit David Wagner wurde einer neuer Trainer gefunden, der gemeinsam mit dem neuen Sportdirektor eine konkurrenzfähige Mannschaft formen soll.