Category Archives: 3. Liga

Preußen Münster – Karlsruher SC live im WDR und SWR: Aufstiegskampf in der 3. Liga

Im Duell zwischen Preußen Münster und dem Karlsruher SC (live im SWR/ WDR/ Live-Stream) könnten sich die Gastgeber wieder als Schreckgespenst der Aufstiegskandidaten in der 3. Liga erweisen. Die Gäste hingegen wollen mit einem Auswärtserfolg den Aufstieg und die Rückkehr in die 2. Liga perfekt machen.

Preußen Münster spielt eine gute Saison und hat so manchen potenziellen Aufstiegskandidaten hinter sich gelassen. Im Optimalfall könnte man die Spielzeit mit Platz 5 abschließen und zum Angstgegner der Aufstiegskandidaten werden. Am vergangenen Wochenende stolperte der HFC gegen die Preußen und nun ist der KSC zu Gast, der nur einen Sieg zum Aufstieg braucht. Aber wer möchte schon gerne die Gäste im eigenen Stadion feiern sehen?

Fußball

Hallescher FC – Eintracht Braunschweig live im MDR und NDR: Aufstieg und Abstieg in der 3. Liga

Die Partie zwischen dem Halleschen FC und Eintracht Braunschweig (live im MDR/ NDR/ Live-Stream) am vorletzten Spieltag der 3. Liga könnte keine unterschiedlichere Ausgangsposition haben. Während die Gastgeber um den Aufstieg kämpfe und auf einen Ausrutscher von Wehen Wiesbaden warten, können die Niedersachsen mit einem Sieg den Klassenerhalt perfekt machen.

Die bittere Pleite gegen Preußen Münster kommt dem HFC derzeit teuer zu stehen. Vier Punkte Rückstand könnten sich als Bürde beweisen, wenn am heutigen Samstag der Konkurrent aus Wiesbaden gewinnen würde, wären alle Chancen auf den Aufstieg dahin. Um an das kleine Fußballlwunder zu glauben, muss man zunächst selbst die Hausaufgaben machen. Ein Sieg gegen Braunschweig ist Pflicht, damit man weiterhin von der 2. Liga träumen darf.

Fußball

BFC Dynamo – Chemnitzer FC im Live-Stream des MDR: Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen dem BFC Dynamo und dem Chemnitzer FC (im Live-Stream des MDR) in der Regionalliga Nordost steht besonders im Fokus nach dem Vorkommnissen in Chemnitz am vergangenen Wochenende. Sportlich ist die Partie natürlich aus der gewachsenen Rivalität der vergangenen Jahrzehnte besonders reizvoll, auch weil der CFC noch den Aufstieg in die Dritte Liga schaffen möchte.

Der BFC konnte sich zuletzt sportlich etwas stabilisieren mit zwei Siegen aus den vergangenen drei Partien. Dennoch stehen die Hauptstädter gewaltig unter Druck, denn das vermeintlich Abstiegsszenario ist immer noch möglich. Der Klassenerhalt dürfte oberste Priorität genießen und dabei wäre natürlich ein Sieg gegen den CFC nahezu perfekt. Die Gäste haben sich dabei nicht unschlagbar erwiesen und haben hin und wieder auch als souveräner Tabellenführer Schwächen gezeigt.

Hallenfußball

Chemnitzer FC – Rot-Weiß Erfurt im Live-Stream des MDR: Spitzenspiel der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen Chemnitzer FC und Rot-Weiß Erfurt (als Live-Stream in der MDR-Mediathek) ist das Spitzenspiel der Regionalliga Nordost. Dabei möchten die Gastgeber die Führung in der Tabelle weiter ausbauen, während der Mitabsteiger aus Thüringen die Liga noch einmal spannend machen möchte.

Bislang hat der CFC kaum Schwächen in der Regionalliga Nordost gezeigt und ist strikt auf Kurs „Wiederaufstieg“ gewesen. Im November hatte man sich noch zwei Niederlagen geleistet, die von der Konkurrenz natürlich mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen wurden. Durch den Erfolg am Wochenende ist der BAK auf neun Punkte herangerückt, aber mit einem Sieg können die Chemnitzer den alten Abstand wieder herstellen und sich auf den Aufstieg fokussieren. Der Start ins neue Jahr soll gelingen in einem so wichtigen Prestigeduell.

Fußball

Hallescher FC: Christian Tiffert von Erzgebirge Aue ein Thema

Der Hallesche FC gehört etwas überraschend zu den Aufstiegsaspiranten und könnte in diesem Jahr den Sprung in die 2. Liga schaffen. Dazu würde man noch gerne einen erfahrenen Akteur in die Mannschaft holen und mit Christian Tiffert von Erzgebirge Aue scheint sich eine interessante Option zu ergeben. Mit seiner Erfahrung könnte er noch einmal den positiven Ausschlag geben, um den Traum von der 2. Liga zu verwirklichen.

Vor dieser Saison wurde so viele Klubs benannt, die als potenzielle Aufsteiger in Frage kamen. Hansa Rostock, der TSV 1860 München oder die Roten Teufel aus Kaiserslautern gehörten zum Kreis der Aufstiegsaspiranten, aber bislang sind sie nur im Mittelfeld der Liga zu finden. Etwas überraschend hat sich der Hallesche FC in den Kreis gemausert mit sehr guten Leistungen auf dem Platz und vor allem Konstanz.

FC Ingolstadt

FC Ingolstadt: Interesse an Simon Hedlund von Union Berlin

Der FC Ingolstadt wird in der Winterpause noch einmal den Kader deutlich verändern, um den Abstieg aus der 2. Liga zu verhindern. Trainer Jens Keller hat mit Simon Hedlund von Union Berlin einen alten Bekannten auf dem Zettel, der bei den Köpenickern kaum noch Spielzeit erhält und nun den FCI mit seinen offensiven Akzenten verstärken könnte.

Damit hatte beim FC Ingolstadt sicherlich niemand gerechnet. Mit Jens Keller ist bereits der dritte Trainer in dieser Spielzeit an der Seitenlinie und zur Winterpause ziert man einen erschreckenden letzten Rang in der 2. Liga. Der durchaus namhaft besetzte Kader kann seine Qualitäten im Moment nicht auf den Platz bringen. Deshalb wird es in der nächsten Transferphase auf jeden Fall die ein oder andere Veränderung in der Mannschaft geben.

Fußball

Eintracht Braunschweig – Hallescher FC live im MDR und NDR: Duell der Gegensätze in der 3. Liga

Die Partie zwischen Eintracht Braunschweig und dem Halleschen FC (live im MDR/NDR/ Live-Stream) ist ein Duell der Gegensätze in der 3. Liga. Die Gastgeber brauchen dringend ein Erfolgerlebnis, um den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen zu verkürzen. Die Gäste hingegen können mit einem weiteren Erfolg vom Aufstieg in die 2. Liga träumen.

Der Absturz von Eintracht Braunschweig ist erschrecken und für den Traditionsklub eine kleine Katastrophe. Statt um den Aufstieg mitzuspielen, hat man mittlerweile schon fast den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze verloren. Kümmerliche zehn Punkte und neun Punkte Rückstand auf das rettende Ufer sind kaum in Worte zu fassen. Es muss dringend eine Wende und auch ein kleines Wunder her, um die Braunschweiger zumindest in der 3. Liga zu halten. Mit einem Sieg gegen den HFC soll heute der Anfang gemacht werden.

Fußball

VfL Osnabrück – Energie Cottbus live im NDR und RBB: Geht die Erfolgsgeschichte in der 3. Liga weiter?

In der Partie zwischen dem VfL Osnabrück und Energie Cottbus (live im RBB/NDR/Live-Stream) empfängt der aktuelle Tabellenführer den Aufsteiger auf der Lausitz. Dabei gibt sich der VfL ganz bescheiden, obwohl die Mannschaft bereits unheimlich viel Konstanz auf den Platz bringt. Aber gerade diese Bescheidenheit kann am Ende der Schlüssel für den Erfolg werden.

Angesichts der Konkurrenz in der 3. Liga galt der VfL Osnabrück nicht gerade als Favorit auf die Aufstiegsplätze. Da aber die Löwen, die Roten Teufel und auch Uerdingen immer wieder schwächeln, hat man mit konstanten Leistungen den Sprung an die Spitze geschafft. Eine Mischung aus ansehnlichem Fußball, notwendigem Kampf in der 3. Liga und der richtigen Einstellung hat man bislang alle Herausforderungen überwunden. Mit dem tollen Publikum im Rücken möchte man mit weiteren drei Punkten die Tabellenführung ausbauen.

Hallescher FC – Hansa Rostock im Live-Stream des MDR: Spannendes Ostduell in der 3. Liga

Die Partie zwischen dem Halleschen FC und Hansa Rostock (im Live-Stream des MDR) ist nicht nur ein sportlich wichtiges Duell zweier Mannschaften in der 3. Liga, sondern auch mit einem gewissen Prestige versehen. In einer sehr engen 3. Liga können beide Mannschaften den Anschluss an die Aufstiegsplätze herstellen, insbesondere die Gastgeber können in Richtung Relegationsplatz schauen.

Der HFC gehört sicherlich zu den positiven Überraschungen der aktuellen Saison. Nach dem Sieg über Energie Cottbus konnte man sich im ersten Drittel der Tabelle festsetzen und bei einem weiteren Erfolg am heutigen Abend ist man punktgleich mit dem Dritten aus Münster. Unterstützung kommt dabei hoffentlich von den Rängen, denn für das Spiel werden rund 10.000 Zuschauer in Halle erwartet, die sich vom sportlichen Höhenflug durchaus ins Stadion locken lassen.

TSV 1860 München

TSV 1860 München – SV Wehen Wiesbaden live im BR: Erfolgsdruck für beide Teams in der 3. Liga

Das Duell zwischen dem TSV 1860 München und dem SV Wehen Wiesbaden (live im BR/ Live-Stream) birgt für beide Mannschaften einen unheimlichen Druck. Die Löwen wollen mit einem Sieg Anschluss an die Tabellenspitze halten, während sich die Gäste mit einem Erfolg aus dem Keller der 3. Liga befreien wollen.

Seit fünf Pflichtspielen ist der TSV mittlerweile ungeschlagen und diese Serie möchte man natürlich im heutigen Heimspiel beibehalten. Wobei ein Unentschieden vermutlich schon zu wenig ist für die Löwen im Kampf um den Aufstieg, den man angesichts des Kaders im Auge haben dürfte. Ziel sind drei Punkte, um den Anschluss nach oben halten zu können.