Bundesliga 34. Spieltag: Wer muss absteigen?

Am heutigen Samstag nach dem 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga entscheidet sich, wer den bitteren Gang in die Zweite Liga antreten muss. Die Entscheidung fällt zwischen dem VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt.

Der zweite direkte Absteiger wird bereits an diesem Wochenende gesucht. Der FC St. Pauli steht bereits als Absteiger fest, aber zwischen Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg entscheidet sich, wer im kommenden Jahr nur noch zweitklassig ist.

Bundesliga 34. Spieltag: Wer muss absteigen?

Derzeit spricht alles für Eintracht Frankfurt. Nach der bitteren 0:2-Heimpleite gegen den 1. FC Köln haben es die Hessen nicht mehr selbst in der Hand und müssen auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Zudem muss die Eintracht ausgerechnet heute bei Borussia Dortmund antreten, dass mit einer unglaublichen Siegesfeier die Fans noch einmal richtig verwöhnen möchte. Der VfL Wolfsburg ist sicherlich vollkommen überrachend noch im Rennen, denn mit der Qualität des Kaders müsste man sich in ganz anderen Tabellenregionen befinden. Allerdings scheinen die Spieler das Abstiegsgespenst nicht sonderlich ernst zu nehmen und darin liegt die große Gefahr. Begriffen haben es die Spieler von Borussia Mönchengladbach definitiv. Zuletzt mit drei Siegen in Folge hat man sich noch einmal eindrucksvoll die Chance auf den Klassenerhalt erarbeitet, der wohl noch über die Relegation möglich ist.

Was denkt Ihr, wer heute absteigen muss?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.