Brasilien – Belgien live im ZDF: Favoritenduell im Viertelfinale der WM 2018 mit Neymar

Brasilien

Im Duell zwischen Brasilien und Belgien (live im ZDF/ Live-Stream) stehen sich im Viertelfinale der WM 2018 zwei Titelanwärter gegenüber. Dabei konnten sich die Südamerikaner kontinuierlich im Verlauf des Turniers steigern, während Belgien fast an Japan gescheitert wäre. Interessant dürfte es sein, wie vor allem die grandiose Offensive beider Mannschaften in Schwung kommt. Neymar und Coutinho gegen Lukaku und Hazard.

Brasilien hat gegen Mexiko eine sehr überzeugende Leistung auf den Platz gebracht. Vor allem sehr konstant in der Defensiv, kann sich das Team von Trainer Tite auf die Offensive um Neymar verlassen. Diese kreiert immer wieder neue Chance und Abschlüsse, so dass es bislang nur eine Frage der Zeit war, bis das Team letztendlich den Treffer erzielte. Allerdings gilt es im Duell gegen Belgien auch das defensive Gleichgewicht im Auge zu behalten, denn die Roten Teufel haben selbst außergewöhnliche Akteure in den eigenen Reihen.

Brasilien – Belgien live im ZDF: Favoritenduell im Viertelfinale der WM 2018

Belgien konnte im Achtelfinale der WM 2018 dem Aus gerade noch von der Schippe springen. Der Außenseiter hatte bereits mit 2:0 geführt, ehe die Einwechslungen von Trainer Martinez fruchteten und man in letzter Sekunde noch den 3:2-Siegtreffer erzielte. Diese Partie könnte ein Schlüsselspiel gewesen sein, denn gegen Brasilien braucht man eine gewaltige Leistungssteigerung, um bestehen zu können. Man muss einerseits die Ausnahmekönner der Selecao in Schach halten und in der Offensive eigene Akzente setzen. Die Partie zwischen Brasilien und Belgien wird live ab 20 Uhr im ZDF im Fernsehen zu sein. Alternativ können Fußballfans auch den Live-Stream unter wm.zdf.de nutzen.

One Response to Brasilien – Belgien live im ZDF: Favoritenduell im Viertelfinale der WM 2018 mit Neymar

  1. Eckhart Roecker sagt:

    Was hat das ZDF einen solchen Reporter wie Bela Rehty. Der erzählt von 90 min., 70min. nur Blödsinn. Er verwechselt Namen, Situationen und kennt die Spieler nicht.
    Er müsste einfach nur das Spiel kommentieren und
    sonst nichts. MfG Eckhart Roecker Esslingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.