Borussia Mönchengladbach: Tusan Tadic vom FC Groningen im Visier

Borussia Mönchengladbach wird derzeit aufgrund der Reus-Millionen mit sehr vielen Spielern in Verbindung gebracht, bei Tusan Tadic vom FC Groningen wäre es aber eine durchaus sinnvolle Verstärkung. Der Linksaußen glänzt in der holländischen Liga als Torschütze und Vorbereiter.

Allein in den vergangenen Tagen wurde Borussia Mönchengladbach gleich mit mehreren Namen aus der Bundesliga konfrontiert, so dass Sportdirektor Max Eberl derzeit nur am Dementieren ist. Grund hierfür ist natürlich die Ablöse in Höhe von 17,5 Millionen Euro, die man wieder in die Mannschaft investieren möchte. Ob allerdings Petric, Lakic und Cacau wirklich jene Spieler sind, die das Anforderungsprofil der Fohlen erfüllen, bleibt wohl zu bezweifeln.

Tusan Tadic vom FC Groningen im Visier

Allerdings könnte das Interesse an Tusan Tadic vom FC Groningen ein wenig mehr Wahrheit beinhalten. Der Serbe ist auf der linken Außenbahn zu Hause und hat in dieser Saison schon eindrucksvolle Zahlen in der holländischen Liga hinterlassen. Drei Tore und sieben Vorlagen stehen für ihn zu Buche und mit solchen Leistungen weckt er natürlich das Interesse anderer Vereine. Bei Borussia Mönchengladbach könnte er eine Alternative zu Juan Arango werden, dessen Vertrag bislang noch nicht verlängert wurde. Rund fünf Millionen Euro Ablöse würde Tadic im kommenden Sommer kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.