Borussia Mönchengladbach: Oscar Wendt bei Twente Enschede im Gespräch

Borussia Mönchengladbach hat eine der erfolgreichsten Halbserien in der jüngsten Vergangenheit hinter sich, dennoch hatten nicht alle Spieler im Kader einen Anteil daran. Unter anderem hatte sich Oscar Wendt seine Engagement bei den Fohlen anders vorgestellt und könnte nun vor einem Wechsel nach Holland stehen.

Die Perspektiven von Borussia Mönchengladbach für das kommenden Jahr sind glänzend. Dank einer ausgezeichneten Hinrunde und dem Einzug in das DFB-Pokalviertelfinale hat man sich eine hervorragende Ausgangsposition für eine sehr erfolgreiche Saison geschaffen. Dabei setzte Trainer Lucien Favre auf eine sehr eingespielte Mannschaft, so dass einige Spieler ein wenig ins Hintertreffen gerieten.

Oscar Wendt bei Twente Enschede im Gespräch

Dies ist zum Beispiel bei Oscar Wendt der Fall gewesen. Der schwedische Nationalspieler war vor dieser Spielzeit zu Borussia Mönchengladbach gekommen, um den Fohlen zu helfen und für sich selbst die Chance auf die anstehende Europameisterschaft in Polen und der Ukraine zu wahren. Da er derzeit nicht an Kapitän Filip Daems vorbei kommt, steht die Teilnahme an der EM 2012 auf dem Spiel. Jetzt könnte sich Wendt einen Wechsel zu Twente Enschede vorstellen, die ein großes Interesse an der Verpflichtung des linken Verteidigers haben sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.