Borussia Mönchengladbach: Juan Arango vor dem Abschied

Borussia Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach scheint nach Mike Hanke der nächste etablierte Spieler vor dem Aus. Demnach soll Juan Arango trotz eines bis 2014 laufenden Vertrages verkauft werden, weil man mit den Leistungen des 32jährigen nicht zufrieden war.

Nach dem kleinen Umbruch im vergangenen Jahr, in dem fast zwangsläufig Leistungsträger wie Marco Reus, Roman Neustädter und Dante abgegeben werden mussten, steht in diesem Sommer der nächste personelle Schnitt an. Auch wenn in den Medien bereits über eine Vertragsverlängerung von Mike Hanke angesichts der guten Leistungen zuletzt spekuliert wird, stehen die Zeichen für den verdienten Spieler auf Abschied.

Borussia Mönchengladbach: Juan Arango vor dem Abschied

Nun scheint der Bannstrahl von Trainer Lucien Favre auch Juan Arango zu treffen. Demnach möchte man den 32jährigen bereits in der kommenden Transferperiode verkaufen, weil man mit seinen Leistungen bei Borussia Mönchengladbach in dieser Saison nicht zufrieden war. Zwar konnte der begnadete Techniker fünf Tore erzielen, aber sein Einfluss auf das Spiel hat erheblich gelitten, zudem wird seine schwache Defensivarbeit kritisiert.

Aufgrund eines bis 2014 laufenden Vertrages soll Arango nun im Sommer verkauft werden. Interesse sollen Vereine aus Dubai und Katar haben.

Bild:Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

One Response to Borussia Mönchengladbach: Juan Arango vor dem Abschied

  1. uwe kremer sagt:

    Arango ja hanke nein ein umdenken mus favre machen .sonst mus er gehen.mannschaft braucht hanke und wir auch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>