Borussia Mönchengladbach: John Guidetti von Feyernoord Rotterdam auf dem Wunschzettel

Borussia Mönchengladbach ist weiterhin auf der Suche nach einer prominenten Verstärkung in der Offensive. Da offensichtlich das Paket Luuk de Jong zu teuer werden wird, rückt plötzlich John Guidetti von Feyernoord Rotterdam in den Fokus des Interesses.

Die hohen Ablösesumme, die Borussia Mönchengladbach für die Abgänge von Dante und Marko Reus erhalten halt, stärken derzeit nich die Verhandlungspositionen der Fohlen. Allein Granit Xhaka zu verpflichten, war für die Verantwortlichen bereits ein hartes Stück Arbeit gewesen. Nun hatte der Transfer von Luuk de Jong eigentlich oberste Priorität, aber der Stürmer ist derzeit nicht unter zehn Millionen Euro zu haben. Angesichts der wachsenden Konkurrenz muss Twente Enschede vermutlich auch nicht den Preis senken und so muss man sich bei den Gladbachern nach Alternativen umschauen.

John Guidetti von Feyernoord Rotterdam auf dem Wunschzettel

Der Blick richtet sich dabei wieder nach Holland, wo auch John Guidetti von Feyernoord Rotterdam eine ausgezeichnete Saison hinter sich gebracht hat. Mit 20 Toren in 23 Spielen hat sich der Stürmer für weitaus höhere Aufgaben empfohlen, zumal er mit seinen 20 Jahren noch entwicklungsfähig ist. Allerdings ist auch dieser Transfer nicht ganz so einfach, denn Guidetti gehört noch Manchester City und Feyernoord würde den schwedischen Nationalspieler gerne weiter ausleihen. Die Borussia hingegen wäre an einem Kauf interessiert und mit seinen Offensiv-Qualitäten wäre Guidetti genau der Vollstrecker-Typ, die man aktuell gerade sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.