Borussia Mönchengladbach: Joel Pohjanpalo von HJK Helsinki im Visier

Aktuell läuft es bei Borussia Mönchengladbach aus sportlicher Sicht alles andere als optimal, weshalb es schon jetzt Überlegungen bezüglich Verstärkungen gibt. Im Visier dabei Joel Pohjanpalo von HJK Helsinki, der vor allem in der Offensive zum Einsatz kommt.

Die 0:4-Niederlage gegen den SV Werder Bremen war wieder ein bitterer Rückschlag für Borussia Mönchengladbach. Dabei hatte Trainer Lucien Favre wieder eine Menge probiert, aber gegen stark aufspielende Bremer hatte die Mannschaft schnell das Nachsehen und kassierte eine in dieser Höhe durchaus verdiente Niederlage. Trotz der millionenschweren Verstärkungen wird aktuell schon über personelle Veränderungen in der Winterpause nachgedacht.

Borussia Mönchengladbach: Joel Pohjanpalo von HJK Helsinki im Visier

Neben Luuk de Jong buhlen noch Mike Hanke und Ivan de Camargo um einen Platz in der Offensive. Zumindest einer von ihnen schafft es aktuell nicht in den Kader und der Konkurrenzkampf könnte sich zeitnah weiter verstärken. Hintergrund ist der Umstand, dass Borussia Mönchengladbach für die Dienste von Joel Pohjanpalo von HJK Helsinki interessiert. Der Finne hat mit neun Treffern in der heimischen Liga auf sich aufmerksam gemacht und gilt mit seinen 18 Jahren als hoffnungsvolles Talent. Da sein Vertrag noch bis zum Jahr 2015 läuft, müsste man bei den Fohlen schnell handeln, um sich dessen Dienste zu sichern. Sicherlich eine lohnenswerte Investition.

Bild:Borussia Mönchengladbach von Wolf Archivar, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.